Indizes

Bei 8000 könnte man von einer Erholung sprechen

Von Claudio Kummerfeld

Fällt der Dax grob gesagt irgedwo Richtung 8000 ( eine wage These von mir ), könnte man von einer gesunden Erholung oder Korrektur sprechen. Aber Vorsicht… einige Leitmedien haben inzwischen erkannt, dass da was in Gange ist und die Aktienkurse fallen. Sollte die Zeitung mit den vier großen Buchstaben auch auf Idee kommen zu verkünden, dass wir gerade einen großen Absturz erleben, dann müsste der Zeitpunkt zum Wiedereinstieg auf Niveaus deutlich über 8000 vorverlegt werden. Denn eine inoffizielle Börsenweisheit sagt : Kauft auch der letzte Privatanleger, muss man seine Bestände verkaufen. Ist auch der letzte Privatanleger dabei zu verkaufen, sollte man kaufen.

daxmonatlich Zum Vergrößern anklicken



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. 8000 Punkte, der Mann ist ein Optimist.

    Die 9000 haben wir Heute schon fast erreicht.

    Danach folgt, meiner Neinung nach, ein kleiner Zwischenstop um die 8000.

    Danach geht es Richtung 5000 Punkte!

  2. Aber irgendwann schnappt auch diese Falle zu. Der Dow steigt nur deshalb weil viele auf Put setzten und die werden jetzt erledigt. Das ist die Boersenphilosophie sonst nicht. Wenn am spaeten Abend auf umgeschwenkt sind und auf Call setzen faellt alles wieder, immer das gleiche Spiel und keine Boersenweissheit! Lemminge sind nun Mal so.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage