Marktkommentare

EZB könnte morgen mit amerikanischem Reflex reagieren

Von Claudio Kummerfeld

Am morgigen Donnerstag verkündet die EZB um 13:45 Uhr und 14:30 Uhr Zinsentscheidung sowie ihre Sicht der Dinge. Da Italien wohl zurückfällt in die Rezession, und die jüngsten Wirtschaftsdaten aus Deutschland rückläufige Auftragseigänge zeigen, und der Rest der Eurozone auch nicht gerade durch die Decke geht ( Frankreich, Portugal ), könnte man versucht sein nach seiner bisherigen Zurückhaltung, wie vor 2012 wieder massiv Staatsanleihen aufzukaufen, um wieder Wachstumsimpulse zu erzeugen. Dieser amerikanische Reflex, die Wirtschaftsentwicklung zu unterstützen, ist nicht Aufgabe der EZB, aber das Thema hatten wir in Europa ja schon einmal.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage