Aktien

Chinas Notenbank redet Klartext

Vor wenigen Minuten kam es über die Ticker: die chinesische Notenbank People´s Bank of China sieht weiter Abwärtsrisiken für die Wirtschaft des Landes und sieht eine Verschlechterung der Bankbilanzen bei einheimischen Finanzinstituten. Zugleich konstatiert die Notenbank, dass sich die Qualität von Krediten in den Bereichen Stahl, Solar und Schifffahrtsindustrie schnell verschlechtere.

Bereits am Montag hatte die chinesische Bankenaufsicht die anken vor weiterer Vergabe von Krediten an die Stahlindustrie gewarnt und die Finanzinstitute angewiesen, eine genaue Aufstellung über die bereits in diesem Sektor vergebenen Kredite an die Aufsicht zu melden.

Heute Nacht hingegen setzte sich der Preisverfall bei Eisenerz in China fort (Chart von zerohedge.com):

Iron Ore

Der Fall der Rohstoffpreise verschärft dabei die Abwärtsdynamik der Wirtschaft Chinas weiter, weil viele Firmen Stahl oder Eisenerz als Sicherheit für neue Kredite hinterlegt haben. Fallen die Preise dieser Rohstoffe, wird die Sicherheit „weniger wert“, der Kredit steht auf unsicherer Grundlage, sodass die Kreditgeber ab bestimmten Preisniveaus neue Sicherheiten verlangen.

Besonders hart aber trifft der Preisverfall auch Australien, das ein führender Hersteller von Eisenerz ist und seinen Aufschwung der letzten Jahre dem Export seiner Rohstoffe nach China verdankt. Das Land hat (neben Kanada) die einzige intakte Immobilienblase der westlichen Welt – daran hat auch die Finanzkrise 2008/09 nichts ändern können. Gleichwohl reagierte der australische Leitindex mit Kursverlusten auf den Fall des Eisenerz-Preises. Australien jedenfalls dürfte vom weiteren Abstieg Chinas hart getroffen werden, was in den Aktienmärkten überhaupt noch nicht eingepreist ist:

Australien

Der australische Dollar hingegen befindet sich schon länger im Sinkflug:

audusd

 



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage