Indizes

Experte: „Dax-Abwärtstrend intakt – könnten neue Verluste auf 11.000 Punkte sehen“

Börsenkurse auf Smartphone

“Die Angst einer Rezession beherrscht ja schon seit längerem die Finanzmärkte. Es geht um die hohen Inflationsraten und das sich verlangsamende Wachstum. Der Abwärtstrend ist weiterhin intakt. Der Trend spricht weiterhin nicht für risikoreiche Anlagen. Wir könnten noch einmal Kursverluste erleben, beim Dax könnte die Marke von 11.000 Punkten in den Vordergrund rücken. Erst nach der Sommerpause könnte es neue Impulse geben”, so sagt es im folgenden Video der Analyst Max Wienke vom Broker XTB Deutschland. Er schaut zudem auf Öl („Sehen Faktoren für Stabilisierung“), Gold („Auf dem tiefsten Stand seit 15 Monaten. Ein Grund ist der starke Dollar“) und den Euro („Das Euro-Dollar-Paar ist auf dem tiefsten Stand seit zwei Jahrzehnten. Die Parität rückt näher“).



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage