Indizes

Dax-Ausblick: Erneuter Rückfall, aber noch besteht Hoffnung

Dax-Ausblick: Erneuter Rückfall, aber noch besteht Hoffnung

Der Dax hat am Dienstag den dritten Tag in Folge Gewinne verbucht und damit seine Erholung fortgesetzt. Wie tags zuvor geriet die Erholung jedoch im Handelsverlauf ins Stocken. Mit der Eröffnung der US-Börsen hat der Gegenwind für den deutschen Leitindex schließlich deutlich zugenommen. Eine schlechte Konsumstimmung lastete auf den Kursen an der Wall Street. Denn die Daten des Verbrauchervertrauens haben sich im Juni stärker als erwartet eingetrübt, was wiederum die Rezessionssorgen erneut aufkeimen ließ. Eine schlechte Konsumentenstimmung und steigende Kreditkosten dürften das Wachstum weiter belasten, damit erhöht sich auch die Wahrscheinlichkeit einer Rezession.

Der Dax ist daraufhin in den Abwärtssog der US-Indizes geraten und hat fast seine gesamten Zugewinne abgegeben. Am Ende stand dennoch ein moderates Plus von 45 Punkte (0,35%) bei 13.231 Zählern zu Buche. Nachbörslich setzte sich die Abwärtsbewegung jedoch weiter fort. Dabei rutschte das deutsche Börsenbarometer bis an die Unterstützung bei rund 13.100 Punkten. Hier sollten die Bullen wieder aus der Deckung kommen, um die Erholung nicht zu gefähreden. Andernfalls droht ein Rückfall an die 13.000er Marke. Damit dürfte dann auch die Serie positiver Handelstage beendet sein.

News und Konjunkturdaten

Neben den deutschen Verbraucherpreisen stehen ebenfalls die Reden mehrerer Notenbanker beim geldpolitischen Forum in Portugal im Blickpunkt der Dax-Anleger. Um 12:15 Uhr findet in Sintra zuerst eine Diskussion zum Thema Inflationserwartungen mit Fed-Chef Powell, EZB-Präsidentin Lagarde, BOE-Gouverneur Bailey und Cleveland Fed-Chefin Mester statt. Am Nachmittag um 15:00 Uhr nehmen Madame Lagarde und Jay Powell noch an einer Diskussionsrunde teil, bevor um 17:00 Uhr die EZB-Chefin die Abschlussrede hält.

Dax-Händler sollten sich zudem die Veröffentlichung der deutschen Verbraucherpreise um 14:00 Uhr im Terminkalender markieren. Analysten erwarten hier erneut einen Anstieg der Teuerung von zuvor 7,9 Prozent auf 8,0 Prozent im Juni. Danach richtet sich der Blick auf die endgültigen BIP-Zahlen aus den USA für das erste Quartal (14:30 Uhr). Um 16:30 Uhr stehen schließlich noch die US-Rohöllagerbestände auf dem Programm.

Dax: Wo heute die wichtigen Marken für den Handelstag liegen

Der Dax dürfte heute mit einem Abwärts-Gap in den Handel starten. Im frühen Handel hat der Leitindex an der Unterstützung bei 13.100 Halt gefunden und einen Boden ausgebildet. Um die Kurslücke bei 13.231 zu schließen, muss er zuerst das die EMA50 bei 13.169 überwinden. Dann könnte er die nächsten Marken bei 13.195 und 13.231 anvisieren. Oberhalb von 13.231 ergibt sich weiteres Potenzial bis 13.260 (61er Retr.) und 13.290 (Pivot R1). Darüber befindet sich die nächste markante Widerstandszone zwischen 13.358 und 13.378. Aber erst ein Anstieg über 13.443 hellt das Chartbild auf.

Oberhalb von 13.100 könnte der Dax heute wieder steigen. Fällt er jedoch unter die Unterstützung, dann könnte sich der Rücklauf bis 13.062/52 und 13.000 ausweiten. Im Bereich von 13.000/972 sollte der Dax spätestens wieder in den Vorwärtsgang schalten, andernfalls droht die Stimmung zu kippen und die Marken bei 13.920 und 13.831 rücken in den Fokus.

Dax Ausblick: Fortsetzung der Erholung oder nächster Rücksetzer?

Dax Unterstützungen (US)

13.100 – außerbörsliches Tief

13.052 – Bodenbildung

13.000 – psychologische Marke

12.972 – horizontale US

12.920 – Punkt 2 Boden

12.831 – Gap 08.03.

12.747 – 127,2% Ext.

12.501 – 161,8% Ext.

12.432 – März-Tief

Dax Widerstände (WS):

13.169 – 50-Stunden-Linie

13.195 – Pivot Punkt

13.231 – Gap 28.06.

13.290 – Pivot R1

13.358 – Tageshoch 28.06.

13.378 – Tageshoch 27.06.

13.433 – 161,8% Ext.

13.443 – Tageshoch 16.06.

13.515 – Horizontale

13.606 – Zwischenhoch

13.648/662 – Tageshoch

13.700 – Horizontale

13.761 – Gap 10.06.

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage