Indizes

Dax beginnt Talfahrt vor Wochenmitte (aktualisiert)

Von Michael Leist

Schwer angeschlagen schleppten die Bullen den DAX bis an die erwartete Zielmarke von 907x Punkten. Doch dieses sich Hinschleppen zeigt wie stark die Bären derzeit sind.

Mit dem Erreichen dieser so entscheidenden Marke ist der DAX nicht länger überverkauft und es sollten sich erneut Abverkäufe anschließen. In Abbildung 1 ist im 30 min. Chart zu erkennen, dass nach dem Erreichen des gesteckten Zieles bei 907X Punkten ein Evening Candlestick Signal gebildet wurde. Daraufhin bricht die unterstützende Trendlinie. Eine deutliche Divergenz im MACD Indikator (roter Pfeil) zeigt an, dass es sich bei diesem Aufwärtstrend nur um eine Zwischenerholung im DAX handeln kann.

Smarte Investoren positionierten sich an Handelstagen mit geringen Volumen (siehe Negativ Volumen Index). Dies lässt vermuten, dass die Vola noch vor Wochenmitte wieder ansteigen dürfte. Im Tageschart (Abbildung 2) erkennt man schön die Bedeutung der 9070 Punkte Horizontalen als Wendepunkt und Anlaufstelle in einem Bärenmarkt. Hierzu passt, dass sowohl der Akkumulation Distribution als auch der Chaikin Money Flow Indikator bisher kein neues Kaufsignal generieren konnten. Es ist daher wahrscheinlich, dass der Markt sich wieder dem Schließen des noch verbliebenen open gaps aus dem September 2013 zuwenden wird.

Dax2710

Dax2710Teil2



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage