Indizes

Dax: Die Wanne ist voll

Von Kilian Kimmel

Auf der Suche nach außergewöhnlichen Charttechniken, stieß ich im Internet auf die „Wanne-Ist-Voll-Theorie“. Erfinder sowie Prognosequalität unbekannt. Nichtsdestotrotz ist die Logik, die sich aus dem Bild ergibt, zumindest erwähnenswert.

Die Grafik zeigt eine vollgelaufene DAX-Wanne. Links eingezeichnet der rote Wasserhahn. Demnach führt ein weiterer Zufluss von Liquidität nicht zu den erhofften neuen Höchstständen, sondern zum Überlaufen der Wanne, sprich zu fallenden Kursen im DAX.

Wanne

Ich enthalte mich an dieser Stelle lächelnd vor einem weiteren Kommentar. Dem Leser hingegen bleiben alle Optionen offen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Heute scheint wieder mal großer Manipulationstag zu sein.

    Kaum fällt der DAX 5 Punkte wird sofort hochgekauft,natürlich grundlos.

    Das ist ja auch leicht, bei den geringen Umsätzen.

    Fast vergessen, der Nikkei hat seit 2009, rund 100% gemacht, haben die japanischen Bluecips auch 100% mehr verdient? :-P

    Die kriminellen Banken in D,ich nenne keine Namen :-) wollen dem Aschein nach das gleiche Veranstalten.

    Bleibt zu hoffen ,das Dracula die Zinsen auf Null, besser noch auf Minus Null fährt,denn dann wird sich,meiner Meinung, nach Folgendes ereignen.

    PULVER verschossen Patient(DAX) tot. Der € natürlich auch.

    Also schön brav kaufen was das Zeug hält, damit ich meine PUTS günstig nachkaufen kann, Danke !

  2. Also PUT würde ich auf diesen Chart im Leben nie kaufen, dann schon Call! Ist ein extrem bullischer Chart, wenn man das versteht. Wir haben hier eine Intertasse und keine Wanne ist voll. Das führt in über 90% der Fälle zu steigenden Kurse. Dazu kommt noch ein steigendes Dreieck. Hier dürfte sehr bald neue Allzeithochs anstehen! Sicher dann, wenn der liebe Draghi handelt, also im Juni.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage