Indizes

Dax mit großem Kurssprung wegen Gas-Euphorie – Long-Signal?

Dax mit großem Kurssprung wegen Gas-Euphorie - Long-Signal?

Wegen der Aussicht auf das eigentlich verschmähte russische Gas konnte der Dax am Dienstag nach oben ausbrechen. Die Aktienmärkte reagierten mit Erleichterung auf einen Medienbericht, wonach Europa bald wieder Gas aus Russland erhalten soll. Damit hat der deutsche Leitindex nicht nur den vierten Gewinntag in Folge verbucht, sondern konnte auch deutlich über die 13.000 Punkte-Marke springen. Erst an der Widerstandszone bei 13.358/378 Punkten kam die Rally zum Erliegen. Die Ziellinie überquerte der Dax schließlich mit einem satten Plus von 348 Punkten (2,69%) bei 13.308 Zählern.

Die Wahrscheinlichkeit einer planmäßigen Wiederaufnahme der russischen Gaslieferungen ist zwar deutlich gestiegen, aber bislang handelt es sich nur um Spekulationen. Es fehlt noch die Bestätigung von offizieller Stelle. Laut den Quellen der Nachrichtenagentur Reuters soll der Gashahn am Donnerstag wieder aufgedreht werden. Die Rede ist jedoch von einer reduzierten Menge an Gas, rund 40 Prozent der möglichen Kapazität, die anfangs durch die Pipeline Nord Stream 1 fließen soll. Ein Restrisiko bleibt also. Es dürfte Deutschland jedenfalls Zeit verschaffen, die Energiekrise in den Griff zu bekommen. Aus technischer Perspektive kann der Kurssprung über 13.020 Punkte als Befreiungsschlag gewertet werden. Hält sich der Dax nun über der runden Marke, ergeben sich weitere Ziele auf der Oberseite bei 13.440 sowie 13.600 Punkten.

News und Konjunkturdaten

Vor wenigen Minuten wurden hierzulande die Erzeugerpreise veröffentlicht. Im Jahresvergleich liegt die Steigerung für den Juni bei 32,7 Prozent, also leicht unter den Erwartungen von 33,9% (vorher 33,6%). Zum Vormonat fiel der Preisindex (+0,6%) ebenfalls geringer aus (Prognose 1,3%). Am Nachmittag stehen in den USA noch die Daten der Verkäufe bestehender Häuser (16:00 Uhr) sowie die Rohöllagerbestände (16:30 Uhr) auf der Agenda.

Unternehmensseitig stehen neben den Quartalszahlen von Tesla ebenso die Bilanzen von dem niederländischen Unternehmen ASML im Fokus. Der weltweit größte Anbieter von Lithographiesystemen für die Halbleiterindustrie dürfte Hinweise darüber geben, wie es um den zuletzt gebeutelten Halbleitersektor bestellt ist.

Dax: Wo heute die wichtigen Marken für den Handelstag liegen

Mit dem dynamischen Kurssprung über 13.020 Punkte hat der Dax ein Long-Signal gesendet. Dabei hat er sowohl das Gap bei 13.231 geschlossen als auch die Widerstandszone bei 13.358/378 erreicht. Im außerbörslichen Handel kletterte er sogar bis an das markante Doppeltop bei 13.443. Hier prallte der Leitindex schließlich nach unten ab. Der Widerstand könnte sich als hartnäckig erweisen, daher ist zunächst mit einem Rücklauf zu rechnen. Unter 13.358 liegt das erste Ziel bei 13.308 (Gap). Anschließend könnte der Leitindex noch das Zwischentief bei 13.259 anlaufen. Kommt es dort auch zu keiner Reaktion, dann rücken die Marken bei 13.205 und 13.135 in den Fokus.

Kann sich der Dax dagegen über 13.358 behaupten, dann könnte es zum Test des Widerstands bei 13.443 kommen. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Leitindex die Hürde im ersten Versuch nimmt, ist zwar gering, aber möglich. Oberhalb von 13.443 werden die Anlaufpunkte bei 13.515 und 13.600 aktiviert. Das präferierte Szenario ist eine Konsolidierung des gestrigen Aufwärtsimpulses in einer Range zwischen 13.440 und 13.259 Punkten.

Dax Ausblick: Konsolidierung der gestrigen Gas-Euphorie

Dax Unterstützungen (US)

13.308 – Gap 19.07.

13.259 – Zwischentief

13.205 – 38,2% Retracement

13.135 – 50% Retracement

13.062 – 61,8% Retr. / voheriges Hoch

13.020 – vorher WS

12.966 – horizontale US

12.827 – Tagestief 19.07.

12.766/755 – mehrfache US/WS

12.681 – horizontale US

12.625 – Bulle-Bär-Marke

Dax Widerstände (WS):

13.351/358/378 – Tageshoch 19.07./28.06./27.06.

13.443 – Doppeltop 16./21.06.

13.455 – 161,8% Extension

13.515 – Horizontale

13.566/569- Tageshochs 15./14.06.

13.648/662 – Tageshoch 13.06.

13.700 – Horizontale

13.761 – Gap 10.06.

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage