Indizes

Dax – neues Allzeithoch?

Von Christoph Lange

Der DAX verabschiedete sich leicht schwächer ins Wochenende. Der Kurs bewegte sich feiertagsbedingt kaum wegen geschlossenen Börsen in den USA.
In Deutschland sind die Industrieaufträge stärker gesunken als erwartet. Laut den Zahlen des Statistischen Bundesamts sind 1,7 % weniger Bestellungen eingegangen als einen Monat zuvor. Gerechnet wurde mit einem Rückgang um 1,1 %. Im Mai fielen die Aufträge aus dem Inland um 2,5 %. Aus dem Ausland gingen 1,2 % weniger Bestellungen ein. Nach wie vor stark sind die Geschäfte der deutschen Industrie im Euroraum – dort wurde ein Plus von 5,7 % verzeichnet.
Heute stehen im Fokus: Erzeugerzahlen im produzierenden Gewerbe in Deutschland und Sentix-Konjunkturindex im Euroraum.

Der DAX startete etwas leichter in den Freitagshandel. Der Kurs fiel begleitet von geringen Umsätzen (Volumenbalken im Chart) bis auf 10 020 Punkte zurück.
Wenn dieses Level hält bzw. wenn der Kurs nicht unter 9973 abrutscht, sind die Chancen für einen weiteren Anstieg gut.
Das Allzeithoch soll genau beobachtet werden. Wenn es nicht zeitnah eingenommen wird, kann ein Tripple Top entstehen. Stärker fallende Notierungen wären dann die Folge.

 

dax0707



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Sehr geehrter Herr Lange,

    ich zitiere sie: „Wenn dieses Level hält bzw. wenn der Kurs nicht unter 9973 abrutscht, sind die Chancen für einen weiteren Anstieg gut.“

    Der Kerzenschatten im 5 Minuten Chart lief exakt bis 9973, und drehte dann wieder nach oben! Wie schaffen sie es, dermaßen genau zu prognostizieren?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage