Devisen

Dax: warten und sehen

FMW-Redaktion

„Wait and see“, warten und sehen, dürfte das Motto im Vorfeld der US-Arbeitsmarktdaten heute sein. Das begann schon in Asien mit recht wenig Bewegung bei den wichtigsten INndizes – mit Ausnahme des chinesischen ChiNext, der Nasdaq Chinas, die unter Druck geraten ist:

Shanghai Composite +0,49%
CSI300 +1,08%
ChiNext -4,93%
Nikkei +0,32%

Zu beachten ist die starke Aufwertung des Yuan zum US-Dollar nach dem stärkeren Fixing der chinesischen Notenbank heute Nacht, womit die People´s Bank of China auf die gestrige Dollar-Schwäche reagiert. Japans Notenbankchef Kuroda hingegen versicherte heute Nacht, dass die Bank of Japan vorerst keine weitere Absenkung des Einlagezinses plane. Aber Kuroda hatte Ähnliches schon einmal behauptet – um dann nur eine Woche später eben genau das doch zu tun.

Gestern Dollar-Schwäche auf breiter Front nach den erneut schwachen US-Konjunkturdaten gestern (vor allem Markit PMI). Nun kommt alles auf die US-Arbeitsmarktdaten an: fallen sie stark aus, wird der Dollar wieder stärker, droht schon im März die nächste Zinsanhebung durch die Fed. Allerdings war die Komponente „Beschäftigung“ gestern im ISM Index auffallend schwach, was den guten ADP-Arbeitsmarktdaten vom Mittwoch widerspricht. Für die Aktienmärkte schlecht wäre, wenn die Daten heute enttäuschen und damit den Konjunktursorgen neuen Auftrieb geben würden.

Der Dax ist seit zwei Tagen in einem intaktien Seitwärtsmodus nach der Rally der Vortage. Wichtig ist das Verlaufshoch bei 9840 Punkten – geht der Dax darüber, dürften Anschlußkäufe den Index bis 9925 Punkte bringen:

Dax040316

Zum Handelsstart dürfte die Chancen auf der Oberseite etwas höher sein als auf der Unterseite, aber dass der Dax die 9925 heute nachhaltig überwinden kann und dann gleich das Fernziel 10115 Punkte ins Visier nimmt, halten wir eher für unwahrscheinlich:

Dax0403162

Wir gehen insgesamt davon aus, dass die Rally bereits in einem späten Stadium ist..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage