Marktgeflüster (Video): Dollar-Shortsqueeze und der Dax!

Markus Fugmann

War das heute die große Wende für den Dax? Vermutlich noch nicht, aber doch ein Befreiungsschlag! Die US-Arbeitsmarktdaten waren anständig in der Headline, aber minderwertig in der monetären Qualität (Kellner, Pfleger etc.). . Das hat den gegen den Dollar positionierten Markt auf dem falschen Fuß erwischt, der Euro deutlich tiefer – und das war heute eine Steilvolage für den Dax, der somit den Abstand zu den US-Indizes deutlich verkürzen konnte..

Weiterlesen

Aktuell: US-Arbeitsmarktdaten etwas besser

FMW-Redaktion Die neuen Stellen ex Agrar (Juli) sind mit 209.000 neuen Stellen besser ausgefallen als erwartet (Prognose war 183.000 neue Stellen; Vormonat war in der ersten Veröffentlichung 222.00 Stellen). … Weiterlesen

Dax: Hinzittern..

Gestern keine neue Erkenntnisse, bis auf die: der Dax schafft den Befreiungsschlag einfach nicht! Ob wegen absehbarem Tapering der EZB, ob wegen des starken Euros, der vor allem eine Folge des schwachen Dollars ist angesichts des Polit-Theaters in Washington – oder wegen den deutschen Autobauern, oder warum auch immer: noch ist in keiner Form erkennbar, dass der Dax zu einer neuen Rally ansetzen könnte..

Weiterlesen

Videoausblick: Wie lange geht das gut?

Markus Fugmann

Wie lange kann das noch anhalten? Seit elf Handelstagen hat der S&P500 auf Schlußkurs-Basis sich nicht mehr verändert als knapp über 0,3% – das gab es seit neunzig Jahren nicht mehr. Und das angesichts der ja nicht geringer werdenden innenpolitischen (Einsetzung der grand jury durch Mueller) und außenpolitischen Spannungen (Russland-Sanktionen, absehbare Importzölle für chinesische Unternehmen)..

Weiterlesen

Die Woche im Fokus: Zahlen von Apple und Tesla, US-Arbeitsmarktdaten – und der Dollar..

Aus dem „Trump trade“ wird der „Trump fade“ – und Zahlen von Apple und Tesla, der überverkaufte Dollar und die US-Arbeitsmarktdaten. Wer jetzt im Urlaub ist, hat Pech gehabt..

Weiterlesen

US-Arbeitsmarktdaten in der Detailanalyse: Restaurants und Bars wie üblich als stärkster Jobmotor

Von den 222.000 neuen Stellen entfallen 35.000 auf den Staatssektor. Bundesbehörden und Bundesstaaten haben effektiv keine neuen Stellen geschaffen. Der Zuwachs entfällt komplett auf neue Stellen in den…

Weiterlesen

Dax: Das Klammern an den Strohhalm

Die Turbulenzen an den Anleihemärkten machen auch die Aktienmärkte verwundbar, und die Schwäche der beiden Anlage-Kategorien hat eine Ursache: die Notenbanken mit ihrer hawkishen Wende. Und solange die Notenbanken ihre Rhetorik beibehalten, werden sowohl die Anleihemärkte als auch die Aktienmärkte Probleme haben!

Weiterlesen