Devisen

EURUSD Langfristanalyse Update

Gastkommentar von „Demokrat“

In der Big Picture-Analyse vom 26. August 2015 hatte ich mit dem Re-Test der Nackenlinie zwischen dem Bereich von 1.1650-1.200 und mit dessen Scheitern auf die Bestätigung der SKS-Formation hingewiesen, und somit auch die Vollendung der übergeordneten Welle 4 bekanntgegeben. Die finale übergeordnete Welle 5 mit dem langfristigen Kursziel bei 0,7935 sollte somit in Angriff genommen werden.

Nun nach drei Monaten hier ein Update der Langfristanalyse:

Im Big Picture hat sich an der übergeordneten Wellenzählung absolut gar nichts verändert und die übergeordnete Welle 5 ist in Arbeit. Was nur als Ergänzung zu erwähnen ist, dass aus der klassischen Chartanalyse auch noch die Flaggenformation ausgebildet wurde, und auch mit dem Ausbruch aus dem Flaggenkanal nun bestätigt wurde. Das langfristige Kursziel liegt zufälligerweise auch genau auf dem Kursziel der bestätigten SKS-Formationen bei 0,76895. Eine eindeutigere Bärenmaktsituation wie die aktuelle Lage hat man in der Vergangenheit selten gesehen, d.h. zwei bärische Formationen aus der klassischen Chartanalyse wurden in einer kurzen Zeit bestätigt. Das Kursziel beider bärischen Formationen sollte demnach ca. innerhalb von 3-5 Jahren erreicht werden. Es würde mich aber nicht überraschen, falls es früher erreicht wird.

Euro Big-Picture Monat- Analyse Nov-2015

Euro Big-Picture Monat-Chart klas. Analyse - Ergänzung

Viel Erfolg beim Traden
Euer Demokrat :-)



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

6 Kommentare

  1. moment, noch ist gar nichts passiert, soeben noch ein friedensangebot, von yellen.

    mal sehen was herr draghi im dezember dazu sagt.

    yellen: „Es könnte angebracht sein, den Leitzins beim nächsten Treffen anzuheben, es wurde jedoch noch keine Entscheidung getroffen“

    1. ..ist charttechnische Analyse und keine fundementale ;)

      1. sorry fundamentale :-)

  2. Hmm. Also die SKS Formationen sind glaube ich auch die schlechtesten Ratgeber die es gibt.Hat was von Nostradamus. :) Zumindest ist die Trefferquote unterirdisch schlecht.

    1. Dann nimm die Flagge… :-)

  3. Charttechnischer Hokuspokus – so ein Schwachsinn!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage