Aktien

Jim Cramer: Wenn er Tim Cook wäre, würde Apple diese 4 Firmen kaufen…

FMW-Redaktion

CNBC-Börsen-„Guru“ (?) Jim Cramer empfiehlt Apple-Chef Tim Cook regelrecht vier Unternehmen für insg. 25 Milliarden Dollar aufzukaufen – dann könnten Investoren auch guten Gewissens nächstes Jahr Apple-Aktien behalten – so fassen wir seine aktuellsten Aussagen mal zusammen.

Jim Cramer
CNBC-Börsen-Kommentator Jim Cramer. Foto: Tulane Public Relations / Wikipedia (CC BY 2.0)

Ginge es nach Cramer, sollte Apple für insg. 25 Milliarden Dollar diese vier Firmen kaufen: Harman, Pandora, Fitbit und Verifone. Wären diese Firmen Apple-Töchter, hätten Investoren auch abseits vom iPhone in 2016 einen Grund die Apple-Aktie zu besitzen. Cramer wundert sich, warum Apple-Chef Tim Cook nicht schon selbst auf diese Idee gekommen sei.

Warum Cramer so darauf drängt? Nach seiner Meinung hat das unaufhaltsame Ansteigen der Apple-Aktie jetzt ein Ende gefunden, weil immer mehr Aktionäre das eingleisige Fahren von Apple nur auf dem iPhone als Gewinnbringer kritisch sehen würden. Seit Mitte November verläuft die Apple-Aktie in der Tat schlechter als der Gesamtmarkt. Seit Anfang Dezember verlor die Apple-Aktie von 119 auf jetzt knapp 108 Dollar. Kein rosiger Verlauf. Diversifikation ist das Kernproblem von Apple, was immer wieder bei Analysten und Medien aufkommt. Was, wenn der iPhone-Hype endgültig nachlässt… das ist das große Bedenken der Apple-Kritiker. Zitat CNBC zu Cramer´s heutiger Aussage:

„But if Cramer were Cook, he would take the initiative to buy four companies. With just $25 billion, Apple could get Harman, Pandora, Fitbit and Verifone. All of these companies would give investors a recurring reason to own the stock in 2016 besides just an iPhone. Honestly, it makes so much sense I can’t believe they haven’t thought of it themselves!“

Apple 1
Die Apple-Aktie seit Ende September.

Und siehe da, ein Börsen-Kommentator kann in der Tat Kurse bewegen. Diese beiden von Cramer genannten Aktien ziehen heute an:

Harman
Harman International zieht heute um 4,7% an.

Verifone
Verifone steigt um 2%.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage