Aktien

Maersk-Gewinn desaströs eingebrochen, Aktie fällt zur Eröffnung

FMW-Redaktion

Die weltweit größte Container-Reederei Maersk hat heute seine Zahlen für das Gesamtjahr 2015 präsentiert. Wie man in dieser Übersicht sieht: Nach einem Gewinn in 2014 von 5,2 Milliarden waren es letztes Jahr noch 925 Mio US-Dollar. Das schwache Wachstum bzw. der Einbruch in China und in den Emerging Markets sowie Überkapazitäten machen Maersk zu schaffen.

Die Aussicht in Kurzform: Für den Container-Bereich erwartet man in 2016 einen Gewinn deutlich unter dem aus 2015. Und für die Öl-Sparte erwarte man dieses Jahr sogar einen Verlust. Die Gewinnschwelle liege hier bei einem Ölpreis von 45-55 US-Dollar, so Maersk. Dementsprechend fällt die Aktie heute früh zur Eröffnung.

Maersk
Grafik: Maersk-Pressemeldung

Maersk 1
Die Maersk-Aktie seit Anfang des Monats mit dem heutigen Einbruch.

Maersk 2
Die Maersk-Aktie seit Sommer 2015.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage