Anleihen

Umschichtung in US-Staatsanleihen

FMW-Redaktion

Der aktuell weltweit größte Einzelfonds für Anleihen, der PIMCO Total Return Fund mit einem aktuellen Volumen von 89,2 Milliarden Dollar, hat jüngst seinen Anteil an US-Staatsanleihen aufgestockt von 22% im Dezember auf 26% im Januar.

Ein Blick auf die Standardgrößte der 10jährigen Laufzeiten zeigt: US-Staatsanleihen bieten derzeit eine Rendite über 1,7% (Grafik), Japan liegt quasi bei 0, Deutschland bei 0,2% und der Rest der Eurozone? Die können große Anleihe-Fonds mit konservativen Modellen nicht vergleichen mit den drei Großen USA/Japan/Deutschland. Aber würde man in portugiesische, brasilianische, russische oder sonstige Anleihen investieren mit deutlich besserer Rendite: Es ist natürlich immer eine Frage des Risikos, und wie risikolastig ein einzelner Fonds offiziell ausgerichtet ist. Und bleibt man bei den „Hauptmärkten“, tendiert man halt dorthin, wo man am meisten bekommt, und das sind derzeit die US-Bonds.

Das Witzige und gleichzeitig traurige an der Sache ist wohl.: Die USA sind brutal hoch verschuldet. Bei jedem anderen staatlichen Schuldner würden gerade beim Tempo des Anstiegs der Staatsverschuldung (jetzt über 19 Billionen Dollar) alle Alarmglocken angehen, aber in diesem Fall sagen sich Anleihe-Investoren wohl: Wohin mit dem Geld, wo ist es sicher, gerade wo die Aktienmärkte crashen, China unsicher ist etc? Europa mit Nullzinsen? Ach was soll´s, dann nehmen wir den Klassiker, ab in US-Treasuries, und gut ist. Da gibt ja eh noch einen Tick mehr Zinsen, also alles gut, sagt sich der Fondsmanager, der basierend auf den Vorgaben seines Fondsprospekts keine Staatsanleihen von Hochrisikopatienten kaufen will oder darf.

US-Staatsanleihen
Renditen von US-Staatsanleihen. Grafik: US-Finanzministerium.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. „Der aktuell weltweit größte Einzelfonds für Anleihen von,“ … von was??

  2. Danke für den Hinweis, das „von“ war überflüssig, ist gestrichen :-)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage