Devisen

Marktgeflüster (Video): Die falsche Begründung

Von Markus Fugmann

Es ist schon hart für die Medien manchmal: sie müssen erklären, warum die Aktienmärkte fallen – und wissen es selber nicht. Also greift man auf das Argument „Ölpreis“ zurück, der heute Vormittag im Minus lag, aber dann blöderweise deutlich gestiegen ist. Aber die Märkte sind seltsamerweise immer noch im Minus, also scheint etwas mit dieser Erklärung nicht wirklich zu stimmen. Ausschlaggebend sind vielmehr zwei Faktoren: der erste ist, dass gestern die Puts rasiert wurden, daher stieg der Markt. Heute ist das nicht mehr der Fall, Themen wie Beunruhigung über die Junk-Bonds kommen wieder in den Vordergrund. Und ein zweiter wichtiger Grund ist die Bank of Japan, die heute – ohne es zu wollen und die Folgen zu bedenken – die Märkte mit einer Mini-Dosis QE kognitiv völlig überfordert hat. Der Yen wurde darauf hin massiv stärker, und das ist für die Aktienmärkte fast immer schlecht..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage