Aktien

MorphoSys schmiert ab, Bayer und der Brand, BioNTech glänzt

Aktienhandel über Smartphone und Laptop

MorphoSys schmiert derzeit übel ab, und es sieht alles andere als hoffnungsfroh für das Unternehmen aus. Der Brand in Leverkusen strahlt auf die Bayer-Aktie ab. Und bei BioNTech glänzt der Aktienkurs.

MorphoSys im Absturz

Gestern veröffentlichte das im MDax gelistete Unternehmen MorphoSys eine Mitteilung, die für Aktionäre gruselig wirken musste (hier im Wortlaut). Wo das Unternehmen noch im März von einem Jahresumsatz von 150-200 Millionen Euro rechnete, hat man diesen Wert nun konkretisiert auf 155 bis 180 Millionen Euro. MorphoSys erwartet betriebliche Aufwendungen, die sich aus Aufwendungen für F&E, Vertrieb sowie Allgemeines und Verwaltung zusammensetzen, in einer Größenordnung von 435 bis 465 Millionen Euro (bisher erwartete man nur 355 bis 385 Millionen Euro). Und zack, das war es dann. Die Aktie ist bereits seit 12 Monaten im Abwärtstrend von über 124 Euro auf aktuell 45,78 Euro – heute ein Minus von 8,8 Prozent. Wer hier an einen „günstigen“ Einstieg denkt, vergesse bitte nie das fallende Messer, in das mal schnell greifen könnte.

Bayer und der Brand

Bei Bayer brennt es in der Nähe. Im Chempark des Betreibers Currenta in Leverkusen, in der Nähe des Geländes von Bayer, gab es heute früh eine Explosion mit einer großen Rauchwolke. Es gab einen Toten und mehrere Vermisste (hier ein LIVE-Ticker). Offenbar hat Bayer selbst nichts damit zu tun, aber die Aktie fiel heute früh erst einmal. Im Tief waren es 50,02 Euro – die Aktie kann sich aber bis jetzt wieder erholen auf 50,51 Euro, ein Minus von 1,6 Prozent. Eine Einstiegschance?

BioNTech glänzt weiter

Die Aktien von BioNTech glänzen immer weiter. Auch wenn der große Absturz der China-Aktien heute im Fokus der deutschen Privatanleger steht, und auch wenn heute Abend große Tech-Konzerne in den USA ihre Zahlen melden. Man könnte es fast übersehen: Die BioNTech-Aktie steigt und steigt und steigt. Aktuell sehen wir mit einem Tagesplus von 2,6 Prozent auf 248,30 Euro ein neues Allzeithoch in der Aktie. Na gut, gestern sah man intraday bereits einen Kurs von über 250 Euro. Aber der Trend ist aufwärts gerichtet, wie der Chart zeigt, der bis Jahresanfang zurückreicht.

Lesen Sie auch

Immer wieder konnte BioNTech in den letzten Tagen mit guten Nachrichten punkten, wie zum Beispiel der Expansion des Impfstoff-Verkaufs auf den afrikanischen Kontinent oder einen neuen Absatzdeal mit der US-Regierung. Und gestern dann veröffentlichte man ein Update zu Entwicklungsplänen für nachhaltige Lösungen gegen Infektionskrankheiten in Afrika. Alle Ampeln stehen auf Grün für diese Aktie. Kann sie irgendwann nur Opfer des eigenen Erfolgs werden, wenn sie einfach zu überkauft ist, und auch mal korrigieren muss? Quartalszahlen bei BioNTech stehen übrigens am 9. August an.

Chart zeigt Kursverlauf der BioNTech-Aktie seit Jahresanfang
TradingView Chart zeigt Kursverlauf der BioNTech-Aktie seit Jahresanfang.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage