Aktien

Neptune Digital Assets steigt kräftig – Gamestop vor neuer Kaufchance?

Trading am PC

Im heutigen Aktien Daily schauen wir auf die extrem stark steigenden Aktien von Neptune Digital Assets. Und die Gamestop-Aktie fällt deutlich – eine Kaufchance für Zocker?

Neptune Digital Assets

Laut Mitteilung hat das Unternehmen Neptune Digital Assets eine Joint Venture-Vereinbarung unterschrieben mit dem Unternehmen Link Global Technologies. Es geht um Bitcoin-Mining mit erneuerbarer Energie. Gestern sind die Aktien von Neptune Digital Assets (US-Börsenkürzel NPPTF) um 50 Prozent gestiegen. Man schaue mal auf den Börsenwert der Firma – der liegt jetzt nach diesem Anstieg bei 121 Millionen Dollar, und die Aktie war gestern noch ein Pennystock (jetzt 1,35 Euro). Heute früh sind die Aktien der Highflyer auf deutschen Handelsplätzen für Privatanleger. Bei Tradegate und L&S sind sie die Aktien mit den meisten Orders. Heute früh ist es ein Plus von 28 Prozent. Bei dem kleinen Börsenwert und dem steilen Anstieg bereits gestern, wird das heute ein wilder Ritt? Schneller Anstieg, schnelle Gewinne – das bedeutet ein umso höheres Risiko für einen schnellen Absturz.

Gamestop mit Kaufchance?

Die Gamestop-Aktie ist die letzten Monate mehrmals extrem stark rauf und runter gerauscht. Zuletzt im März fiel sie in sehr kurzer Zeit von 192 auf 116 Dollar, um dann eben so schnell auf 210 Dollar zu steigen. Schaut man auf die Fundamentaldaten, braucht man bei Gamestop nicht über eine realistische Bewertung sprechen. Es ist eine Zockeraktie, die seit Januar aber auch immer Phasen der Langeweile hat, und dann plötzlich kehren die Zocker zurück. Nach diesem letzten Absturz bemerkten wir, dass nun viele Privatanleger die Aktie als „günstig“ ansehen und einsteigen könnten. Und so kam es. Diesmal erneut? Denn seit dem 8. April fällt die Aktie von 187 bis gestern Abend auf 141 Dollar. Alleine gestern war es ein Minus von 10,9 Prozent. Gestern litt die Gamestop-Aktie auch unter einem negativen Analystenkommentar – die Aktie wurde von Halten auf Verkaufen abgestuft (mehr dazu hier). Könnten demnächst erneut die Privatanleger auf die Idee kommen, dass der Einstieg „wieder mal günstig“ ist? Natürlich geht es um einen rein optisch günstigen Einstieg, beim Blick auf den Chart. Hier sehen wir den Kursverlauf seit dem 1. März.

Gamestop-Aktie im Kursverlauf seit Anfang März
TradingView Chart zeigt Gamestop-Aktie seit dem 1. März.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Tja die Zocker Blackrock und Fidelity sind schon 2 Jahre bei Neptune drinne…

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage