Märkte

Öl: Anstieg nach IS-Attacke auf irakische Pipeline

Von Markus Fugmann

Das amerikanische Light Crude ist vor wenigen Minuten über die Marke von 51 Dollar gestiegen. Der Grund: eine irakische Nachrichtenagentur meldet, dass der IS östlich von Tikrit Öl-Pipelines attackiert.

OilUSApril

Inzwischen aber hat der Ölpreis die Gewinne wieder auskonsolidiert – vor den wichtigen Bestandsdaten (16.30Uhr) aus Cushing sowie angesichts schwacher US-Aktienmärkte. Gestern hatten die API-Bestandsdaten dem Ölpreis Auftrieb gegeben: die Lagerbestände waren weniger stark als erwartet gestiegen. Charttechnisch hat sich die Lage für WTI in den letzten Tagen aufgehellt.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage