Märkte

Öl-Lagerbestände mit Rückgang von 3,4 Mio Barrels (jetzt 540 Mio), Ölpreis schießt hoch!

FMW-Redaktion

Die wöchentlich vermeldeten Öl-Lagerbestände in den USA wurden soeben mit 540 Mio Barrels veröffentlicht. Dies ist ein Minus von 3,4 Mio Barrels, wobei die Erwartungen bei +1 lagen. Die Benzinbestände wurden mit 240,6 Mio Barrels gemeldet, was ein Minus von 1,2 Mio barrels bedeutet. Erwartet wurde ein Minus von 0,7 Mio. Die gestern Abend um 22:35 Uhr veröffentlichten API-Lagerbestände wurden mit +3,5 Mio Barrels vermeldet, wobei ein unveränderter Stand erwartet wurde. Der Ölpreis reagiert dementsprechend positiv und schießt erstmal schnell 1 Dollar nach oben!

Öl-Lagerbestände

In diesem Chart ist der Rückfall auf 540 Mio schon berücksichtigt (roter Pfeil). Erkennen Sie hier auch schon den sensationellen großen Rückfall der Lagerbestände? (Satire)

Öl-Lagerbestände 2



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Zu Beginn des Jahres brachen die Ölpreise aufgrund des weltweiten Überangebotes ein, was dem normal denkenden Beobachter auch logisch erscheint.
    Derzeit wird weiter Öl gefördert, was das Zeug hält. Und die Preise steigen, steigen und steigen. Und dies auf Basis noch so nebensächlich Marktmeldungen. Sicherlich verständlich, wenn der „Normaldenker“ sich sagt, hier stimmt doch etwas nicht.

  2. @daulini: Hier stimmt alles! Wenn du der Spur des Baumwollveredlers mit der WKN 719350 folgst wirst du merken das man viel mehr Baumwolle als Öl oder andere Festwerte hat und es gar keine Rolle Spielt das die Fässer am überlaufen sind, den die Baumwolle zerfällt noch viel schneller… ;-)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage