Märkte

Ölpreis steigt aktuell – ist das jetzt der Durchbruch?

Öl Pumpe in der Wüste

Der Ölpreis steigt seit heute früh gut an. Ab 7:30 Uhr klettert WTI-Öl von 40,85 Dollar auf aktuell 41,84 Dollar. Und das, wo der Markt erst gestern noch Schwäche zeigte, und kurz unter die wichtige Marke von 40 Dollar sackte. Aktuell tut sich wirklich etwas.

EU-Einigung hilft Ölpreis

Heute früh um 7:30 Uhr drang die endgültige Einigung der 27 EU-Partner an die Öffentlichkeit. Das 750 Milliarden Euro große Rettungspaket sowie der neue EU-Haushalt stehen (führen immer mehr Hilfsgelder zu immer mehr Verschwendung? Hier mehr dazu). Also noch mehr Rettung und Stimulus für die Volkswirtschaften in Europa. Das schürt die Konjunkturhoffnungen. Somit steigen die Aktienmärkte an, und auch der Ölpreis. Denn eine vermeintlich besser laufende Konjunktur bedeutet auch vermeintlich mehr Nachfrage nach Öl.

Ist das der große Durchbruch?

Im folgenden Chart (reicht bis zum 10. Juni zurück) sieht man, dass eine maue Seitwärtsphase der letzten Tage und das letzte Hoch im Ölpreis bei 41,60 Dollar vom 23. Juni jetzt nach oben überschritten wurden. Ist damit der Weg frei für höhere Kurse? Wenn die Konjunktur-Euphorie anhält, dann womöglich ja. Hinzu kommen derzeit immer neue Impfstoff-Hoffnungen im Kampf gegen das Coronavirus, was Aktienmärkten und Öl ebenfalls hilft.

Chart zeigt Verlauf im Ölpreis seit dem 10. Juni

Blick auf Langfristchart

Schauen wir hier auf den längerfristigen Verlauf im WTI-Ölpreis, nämlich seit November 2019. Aktuell erreicht der Markt sein höchstes Niveau seit Anfang März (großer Absturz in die Negativkurse hier nur bis zur Null-Linie dargestellt). Der große Absturz im Ölpreis lief schon seit Januar, wo der Markt noch bei 65 Dollar notierte. Am 20. Februar, wo der große Börsencrash am Aktienmarkt begann, notierte WTI noch bei 54 Dollar. Wo der Aktienmarkt große Fortschritte macht, hat Öl von daher noch einiges aufzuholen. Charttechnisch kann der aktuelle Durchbruch über 41,60 Dollar den Öl-Bullen aber einiges an Hoffnung bereiten. Ob der Markt einen weiteren Aufwärtsschub erhält, erfahren wir heute Abend um 22:30 Uhr mit den privat erhobenen API-Daten für die Öl-Lagerbestände in den USA, und morgen um 16:30 Uhr mit den staatlichen Lagerdaten aus den USA.

Kursverlauf im WTI-Öl seit November 2019



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage