Aktien

Rally in spätem Stadium?

Wir haben in den letzten Wochen immer wieder darauf hingewiesen, dass sich die Nebenwerte in den USA seit einigen Wochen deutlich schlechter entwickeln als die Blue Chips. Damit kehrt sich seit Ende April ein Trend um, der seit einigen Jahren Bestand hatte (der helle Chart ist der Russell 2000):

sp500russell1

Seit Jahren performte der US-Nebenwerte-Index Russell 2000 besser als der S&P500 – auch die Korrektur zu Beginn des Jahres 2014 fiel bei den Nebenwerten deutlich moderater aus. Nun aber hat der Russell 2000 seinen Aufwärtstrend bereits gebrochen, während der S&P500 weiter ungebremst nach oben läuft. Die herkömmliche Erklärung lautet: Umschichtungen. Fakt aber ist, dass der Russell 2000 mit einem KGV von über 19 schon extrem teuer ist – und Investoren den Glauben verloren haben, dass auf diesem Niveau noch Renditen zu erwirtschaften sind.

Seit Ende April nun zeigt der Russell 2000 auffallende Schwäche – und in der Vergangenheit war es meist so, dass es noch eine Weile dauert, bis die Blue Chips der bei den Nebenwerten schon sichtbaren Risikoaversion folgen:

 

sp500russell2



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Laut einem Bericht bezogen auf die Indices in den USA sehen die US Investoren es auch inzwischen so das mit Aktien nicht mehr so viel zu erwirtschaften ist da überbewertet.

  2. Extrem hohe Umsätze und der nerverzerfetzende Kampf um die 7.400, ich halte es nicht mehr aus und geh ein paar Bierchen schlappern :-P

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage