Aktien

SAP mit Ad Hoc News, der große Coinbase-Tag, 3 US-Banken mit Zahlen

Aktien-Trading per App

SAP hat heute Nacht per Ad Hoc-Mitteilung vorläufige Zahlen veröffentlicht. Und die Aktie reagiert! Auch an dieser Stelle ein kurzer Hinweis zum heutigen gigantischen Börsengang von Coinbase, auf den heute alle Börsianer schauen werden. Und heute Mittag können drei US-Großbanken den Markt mit ihren Zahlen beeinflussen. Hier auch ein kurzer Blick auf Covestro.

SAP mit Ad Hoc-Meldung

Gleich vorab: Die SAP-Aktie notiert aktuell vorbörslich mit +2,7 Prozent. Heute Nacht hat das Unternehmen per Ad Hoc-Mitteilung nach einer ersten Durchsicht der Ergebnisse für das erste Quartal 2021 die vorläufigen Ergebnisse veröffentlicht. Demnach verbuchte SAP ein deutliches Wachstum beim Cloud-Neugeschäft und hatte einen starken Start mit dem Angebot „RISE with SAP“, das Kunden hilft, ihre Transformation in der Cloud voranzutreiben. Bei den Softwarelizenzerlösen wurde währungsbereinigt ein starkes, zweistelliges Wachstum erzielt.

Man verzeichne einen ausgezeichneten Start ins Jahr 2021. Man sehe das schnellste Wachstum beim Cloud-Neugeschäft seit fünf Jahren, es steigere das Current Cloud Backlog währungsbereinigt um 19 Prozent auf 7,6 Milliarden Euro. Die Clouderlöse von SAP nach IFRS steigen um 7 Prozent. Die Clouderlöse nach Non-IFRS steigen währungsbereinigt um 13 Prozent. Die Softwarelizenzerlöse nach IFRS steigen um 7 Prozent, nach Non-IFRS steigen sie währungsbereinigt um 11 Prozent – dies sei das höchste Wachstum seit fünf Jahren. Das Betriebsergebnis nach IFRS sinkt zwar um 21 Prozent, nach Non-IFRS steigt es aber währungsbereinigt um 24 Prozent. Das Ergebnis je Aktie nach IFRS steigt um 29 Prozent, nach Non-IFRS steigt es um 63 Prozent. Der Ausblick für das Gesamtjahr wird angehoben.

Coinbase mit seinem großen Tag

Die US-Kryptoplattform Coinbase (US-Börsensymbol COIN) wird heute ihren gigantischen Börsengang per Direct Listing in New York hinlegen. Es kann hoch hergehen. Die ganze Börsenwelt schaut heute ab 15:30 Uhr auf dieses Ereignis! Also Augen auf!

3 US Banken können vorbörslich die Kurse bewegen

Heute Mittag starten die großen US-Banken die Quartalssaison in den USA. Der Gigant am Markt JP Morgan meldet seine Quartalszahlen um 13 Uhr deutscher Zeit. Goldman Sachs folgt um 13:25 Uhr, und Wells Fargo um 14 Uhr. Wir werden dann so schnell wie möglich über die jeweiligen Zahlen berichten. Es ist gut denkbar, dass die Zahlen dieser drei Banken die vorbörsliche Richtung der US-Märkte maßgeblich beeinflussen könnten.

Covestro

Der Kunststoffkonzern Covestro sieht für das laufende Geschäftsjahr eine noch stärkere Gewinnerholung – das gab man heute Nacht bekannt. Man erwartet nun ein EBITDA von 2,2-2,7 Milliarden Euro – bislang erwartete man 1,7-2,2 Milliarden Euro (hier alle Details). Die Aktie steigt aktuell vorbörslich um 1 Prozent.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage