Aktien

USA: Aktien steigen, Ausblicke der Unternehmen sinken

Kaum ist die Berichtssaison der US-Unternehmen abgeschlossen, stehen schon die Quartalsberichte für den Zeitraum Januar-März 2014 vor der Tür. Wie immer wird der Zahlenreigen durch Alcoa eröffnet, am 09.April ist es soweit.

Die US-Aktienmärkte stehen wieder kurz vor ihren Allzeithochs, aber die Ausblick der amerikanischen Unternehmen sinken dramatisch: so haben 93 von 111 Unternehmen im amerikanischen Leitindex S&P im Vorfeld ihre Ausblicke nach unten revidiert, wie die amerikanische Finanzseite MarketWatch berichtet. Das ist der höchste Wert seit – nun, seit drei Monaten. Damals waren die Warnungen auf dem bisher höchsten Niveau, wie folgende Statistik von MarketWatch ausweist:

Ausblicke

Was aber ist der Sinn der Übung? Vermutlich ist es das alte Spiel: senke die Erwartungen im Vorfeld, damit du sie dann locker übertreffen kannst und dein Aktienkurs nach Vorlage der Zahlen dann Freudensprünge macht. Neue Allzeithochs sind auf dieser Grundlage dann nur noch eine Frage der Zeit. Oh Amerika, wie glücklich doch deine Anleger sein können!

 



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage