Europa

Verbraucherpreise Eurozone im Oktober 10,7% – höher als erwartet

Die Verbraucherpreise in Eurozone legen mit 10,7% stärker zu als erwartet, und stärker als im Vormonat mit 9,9%.

Geldscheine

Die Verbraucherpreise in der Eurozone wurden soeben für den Monat Oktober von Eurostat veröffentlicht. Im Jahresvergleich steigen sie um 10,7 Prozent nach 9,9 Prozent im September. Für heute lagen die Erwartungen bei 10,2 Prozent. Während die Preise für Energie weiter zulegen von +40,7 auf +41,9 Prozent, sehen wir vor allem bei den Lebensmittelpreisen stärkere Zuwächse von +11,8 auf +13,1 Prozent. In Deutschland sind die Preise für Lebensmittel im Oktober sogar um 20 Prozent gestiegen.

Details der Verbraucherpreise für die Eurozone



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

5 Kommentare

  1. Ich denke, die Lebensmittelpreise werden noch stärker steigen, denn wenn die Erzeuger die gestiegenen Düngemittelpreise auf die Ernte umlegen, dann werden wir wissen, was z. B. der Weizen 2023 kosten wird.
    Zumal der Weizen für Brot wohl wegen der unzureichenden Düngung eingeführt werden muss.

    Viele Grüße aus Andalusien Helmut

    1. Sie sagen es.
      Wir haben keine Ahnung, aber wir wissen wie Landwirtschaft und Ernährungssicherheit gemacht wird.
      Ideologie wird in diesem Bereich genauso verheerend sein wie zu Zeiten Maos ……
      Ja genau das probieren wir mal aus, egal ob 4, oder 40, oder 400 Millionen sterben.

    2. Russland hat dieses Jahr eine sehr ertragreiche Ernte eingefahren. Mal die fragen ? Wäre natürlich eine Angelegenheit für das Außenministerium … kann vielleicht vorher die Annalena mit der Maria mal so von Frau zu Frau plaudern was sich da so machen lässt …

  2. Ich erwarte ein Kind.
    Das ist absolut richtig sagt mein Arzt.
    Der Analyst sagt, ich erwarte einen Wert der nicht eingetreten ist, zum Psychiater.
    Der Psychiater: Das ist absolut richtig. Denn ihre Arbeit ist so viel Wert, wie ihre nicht eingetretenen Daten.
    Gehen Sie nach Hause und suchen Sie eine anständige Arbeit oder Sinnhaftigkeit…………

    1. Topp ! Sehr gut.
      Oder vielleicht solten die Analysten nicht in eine Glaskugel gucken sonern sich eine Kristallkugel zulegen die ist höherwertiger.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage