Devisen

Videoausblick: Fall am Verfall

Von Markus Fugmann

Gestern rauschende Party, heute Kopfschmerzen? Die US-Indizes sind gestern noch stark unter Druck gekommen – Ölpreisfall und die wieder aufflammenden Sorgen am Junk-Bond-Markt waren die Gründe. Auslöser war eine Warnung von Goldman Sachs, dass der Ölpreis bis 20 Dollar fallen werde.
Die US-Futures sind klar negativ, obwohl Asiens Märkte kaum im Minus sind. Aber der Dax wird die Bewegung der US-Märkte nachvollziehen und auf X-Dax-Basis deutlich unter 10700 Punkten eröffnen. Am heutigen Hexensabbat ist alles möglich – auch, dass der Index alles wieder zunichte macht, was er sich gestern aufgebaut hatte. Es ist davon auszugehen, dass der Dax sein Hoch gestern gesehen hat..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage