Devisen

Videoausblick: Nächster Nackenschlag

Von Markus Fugmann

Herbe Verluste an den asiatischen Märkten, Agenturen meinen, dass der erneut einbrechende Ölpreis dafür verantwortlich sei. Wichtiger aber ist, dass der Chefvolkswirt der chinesischen Notenbank Ma Jun faktisch den Hoffnungen auf neue Stimulusmaßnahmen wie Zinssenkungen oder Senkungen des Mindestreservesatzes einen klaren Dämpfer versetzt hat. Und diese Stimulushoffnungen waren der Grund für die gestrige Rally an Chinas Märkten, die sich dann in Europa fortgesetzt hatte.
Der X-Dax dürfte knapp über der 9400er-Marke eröffnen – nun droht also das, was wahrscheinlich war: die Unterstützung 9345 bzw. 9300 wird angelaufen. Damit sind dann die Gewinne seit Ende September 2015 pulverisiert. Die Chance auf Erholung kommt erst morgen: die EZB-Sitzung, von der niemand etwas erwartet..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage