Gold/Silber

Warum der Gold-Abverkauf noch nicht vorbei ist..(Video)

Gestern brach Gold regelrecht ein – auch weil die Nachfrage aus China, wie gestern Daten vom Hafen Hong Kong zeigten, rückläufig ist (-19%). Gleichwohl hat sich das Unheil schon charttechnisch angekündigt – Gold könnte jetzt weiter bis zur Unterstützung bei 1245 Dollar fallen, meint Ole Hansen, Head of Commodity Strategy der Saxo Bank. Gleichwohl vermag er für die Gold-Bullen einen Hoffnungsschimmer zu erkennen: Silber!



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage