Aktien

Wirecard-Aktie: Horror-Tage überstanden?

Das war ein Höllenritt für die Wirecard-Aktie in den letzten Tagen. Was für ein Wahnsinn. Von letztem Mittwoch bei 163 Euro fiel die Aktie in zwei Schüben bis Freitag auf 100 Euro. Ein Journalist der Financial Times (FT) hatte zwei Mal knallhart gegen Wirecard geschrieben. Er, nur er hat angeblich Infos über Unregelmäßigkeiten im Unternehmen. Sonst niemand, wirklich niemand. Schon komisch.

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

Das Unternehmen widersprach zweimal mehr als deutlich. Auch gestern in einem Conference Call legte man sich fest. An der ganzen Sache sei einfach nichts dran. Es sei ein Non Event. Die abschließende externe Prüfung werde noch veröffentlicht, aber dabei werde nichts herauskommen. Da ist sich der Wirecard-Chef jetzt schon sicher!

Und heute, nachdem der Rauch sich ein wenig verzogen hat? Bis dato keine neue Horror-Meldung aus dem Hause „FT“ über Wirecard. Das Unternehmen selbst macht weiter im normalen Geschäftsbetrieb. Man verkündet aktuell eine weitere Kooperation mit dem europäischen Einzelhandel, wo chinesische Kunden mit ihrem gewohnten Anbieter „Alipay“ zahlen können – über Wirecard als Abwickler natürlich.

Wirecard-Aktie zurück im alten Trott?

Also, Business as usual, weiter im alten Trott? Wie gesagt, die abschließende Veröffentlichung der Anwaltskanzlei Rajah & Tann Singapore LLP steht noch aus. Aber Wirecard ist sich sicher, dass dabei nichts Weltbewegendes herauskommt. Nochmal dazu unsere Meinung: Wer Wirecard vertraut, dass alles in Ordnung ist, der braucht nur mal auf den Chart schauen, und die Kurse von Anfang letzter Woche mit dem aktuellen Stand vergleichen. Da klafft immer noch eine große Lücke von 32 Euro zum Kurs vor dem ersten FT-Artikel vom letzten Mittwoch.

Der Chart zeigt den Kursverlauf seit 29. Januar. Zwei Mal konnte sich die Aktie nach den FT-Artikeln erholen, aber nicht vollständig. Für Bullen, die weiterhin voll an die Wirecard-Aktie glauben, bietet sich in Relation zu letztem Mittwoch immer noch ein mehr als günstiger Einstieg. Stand jetzt läuft die Aktie heute ganz ruhig und gemächlich nach oben von gestern 123 auf jetzt über 131 Euro. Eine Kaufgelegenheit? Natürlich wissen wir nicht, ob gleich schon der nächste FT-Artikel rauskommt mit der nächsten Behauptung. Also bitte, alles ohne unser Obligo!

Wirecard-Aktie seit 29. Januar



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage