Aktien

Absturz des Tages: Hamburger Hafen

FMW-Redaktion

Wer gelegentlich an der Elbe sitzt und sich die Container-Schiffe ansieht, hat es geahnt: das Geschäft läuft nicht gut, die Container-Schiffe sind nicht mehr so beladen wie noch zu Zeiten der China-wächst-unendlich-Ideologie: der Hamburger Hafen hat heute eine Gewinnwarnung ausgeprochen und erwartet nun für 2015 ein EBIT von 150 nach zuvor 169 Millionen Euro.

Containerschiff fast immer finanziert durch Geschlossene Fonds 2
Foto: Sparklemotion / Wikipedia (CC BY-SA 2.0 de)

Für den Aktienkurs ist das nachvollziehbarerweise keine gute Nachricht – auffällig ist jedoch, dass die Aktie der HHLA bereits gestern kurz vor Handelsende begann abzustürzen – hat da jemand sein Wissen um die anstehende Gewinnwarnung genutzt und sich noch schnell verabschiedet (oder eine Short-Position eröffnet)?:

Hamburger Hafen

Dabei zeichnet sich der Abwärtstrend schon länger ab – nicht nur wegen der nicht erfolgenden Elbvertiefung:

Hamburger Hafen2

Wenn der Hamburger Hafen ein Gradmesser ist für den Zustand der Weltwirtschaft – dann sieht es für die Weltwirtschaft vielleicht nicht allzu rosig aus..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage