Indizes

Aktienmärkte: Kursraketen und Rohrkrepierer

Über die derzeitige Schizophrenie an den Aktienmärkten..

Derzeit gibt es an den Aktienmärkten eine Art Schizophrenie: Tech-Werte mit einer scheibar nie wieder endenden Rally und täglich neuen Allzethochs beim Nasdaq (der sich inzwischen so weit von seinen wichtigen gleitenden Durchschnitten entfernt hat, dass das wahrscheinlich nicht mehr lange gut gehen kann), während Indizes wie der Dow Jones und der Dax wie Rohkrepierer zu enden scheinen.

Aber die Geschichte zeigt: solche extremen Spaltungen sind nie von langer Dauer, sie sind Folge einer extrem einseitigen Positionierung, die immer riskanter wird! Gerade bei den großen US-Tech-Werten gilt: irgendwann ist das Boot zu voll, das Kentern dann eine Frage der Zeit. Interessant ist übrigens, dass derzeit schon ein weitgehend unbemerkter Gegentrend läuft: defensive Aktien performen derzeit immer besser und zeigen damit, dass einige Dickfische mit den Umschichtungen begonnen haben.

Zunächst zum übergeordneten Stand der Dinge:

Und dann ganz konkret zum Dax:

Ronald Gehrt über den Dax und „das Auge des Taifuns“ – oder die Ruhe..vor dem Sturm:


Foto: Deutsche Börse AG



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage