Finanznews

Aktienmärkte: Start des Crack-up Boom? Videoausblick

Die Aktienmärkte der USA gestern mit Gewinnen von mehr als 7% – das gab es in der Geschichte bislang 32 Mal, davon lagen 22 dieser Anstiege zwischen 1929 und 1933. Die Hoffnung der Aktienmärkte ist, dass man nun schon das Licht am Ende des Tunnels sehen könne – man weiß, dass in nächster Zeit Horror-Zahlen kommen werden, blickt aber schon in die vermeintlich bessere Zukunft und hofft, dass der Liquidtäts-Tsunami schon alle Wunden heilen wird. In der Realwirtschaft wird das aber nicht der Fall sein – vielmehr können die Notenbanken und Regierungen immer nur die neu auftauchenden Löcher zu stopfen versuchen. Haben wir gestern den Beginn eines Crack-up-Boom gesehen?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

7 Kommentare

  1. Crack up Boom…schön wärs.
    Sollte Gold heute fallen, geht’s auch mit den Märkten runter…verrückte Welt!

  2. Moin, Joachim.

    Gold fällt, Märkte steigen.. Euphorie!!

    :S

    Durchhalten!

    1. Gibt ja auch allen Grund zur Euphorie! Schließlich hat Trump gesagt, er sehe Licht am Ende des Tunnels. Und er macht weiterhin großartige Arbeit.

  3. Und was mag wohl passieren, wenn ein Großteil der Billionengelder weltweit real gar nicht erst abgerufen werden – etwa weil diese Krise für die Gesundheitswesen und Realwirtschaft schneller überwunden sein wird als derzeit erwartet? Unter Beibehaltung diverser „physical distance“ – Maßnahmen, versteht sich, als eine der gestiegenen Lernkurven aus der Spanischen Grippe. Alles könnte, zumindest mittel- bis längerfristig, auch ganz anders kommen… nichts ist alternativlos!

  4. Die Entwicklung gefällt mir sehr gut. Den DOW gerade geshortet.

    1. …wie geschmiert!

  5. Trump sieht Licht am Ende des Tunnels, KÖNNTE AUCH EIN ENTGEGEENKOMMENDER ZUG SEIN.
    Dass Trump den Tunnelblick hat wissen wir ja !

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage