Konjunkturdaten

Aktuell: Chicago Einkaufsmanagerindex schwach

FMW-Redaktion

Der Chicago Einkaufsmanagerindex ist mit 48,7 deutlich unter der Erwartung (52,9) ausgefallen – und handelt nun wieder unter der 50er-Marke, die die Grenze zwischen Wachstum und Kontraktion anzeigt. Im August hatte der Index noch bei 54,4 gelegen.

Hier der Text zum Einkaufsmanagerindex:

„The Chicago Business Barometer fell back into contraction in Sep,
-5.7 points to 48.7. This was the 5th contractionary reading this year.
Purchasers pointed to weak China, low oil prices and the strong dollar.
New Orders fell sharply in September which resulted in a double digit
crash in Production to the lowest level since July 2009. Again, little
depth was seen in Order Backlogs as they remained in contraction for the
eighth consecutive month this year. Employment was up for the third
month and rose above 50. Inventory of finished goods fell sharply in
September, adjusting lower after August’s rise to the highest level
since November 2014. Prices Paid contracted at a faster pace, hitting
the lowest since July 2009, as commodity prices, particularly crude oil,
continued to fall.“



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage