Allgemein

Aktuell: Erwartungen an US-Zinsanhebungen sinken weiter

FMW-Redaktion

Die Erwartungen für weitere Zinsanhebungen durch die amerikanische Notenbank sind nach den US-Arbeitsmarktdaten weiter gesunken. Das zeigen die Entwicklungen bei den Fed Fund Futures.

Demnach preisen die Fed Fund Futures für eine Zinsanhebung schon im Juni (23.Juni) nur eine Wahrscheinlichkeit von 6% ein. Vor den Zahlen waren es immerhin noch 13% gewesen. Für die Sitzung am 27.Juli liegt die eingepreiste Wahrscheinlichkeit bei 17%. Dass bis zur Sitzung am 21.September die Fed die Zinsen anheben wird, sehen die Märkte bei 27%. Für die Dezember-Sitzung schließlich (14.12) liegt die Wahrscheinlichkeit bei knapp 44%. Das bedeutet, dass die Märkte die Wahrscheinlichkeit höher einschätzen, dass die Fed in diesem Jahr die Zinsen gar nicht mehr anheben wird, als dass sie es tun wird!

Interessant ist, dass diese Entwicklung am Devisenmarkt nicht gespielt wird. Vielmehr legt der Dollar nach den US-Arbeitsmarktdaten gegenüber den Währungen der Emerging Markets zu, wenngleich auch nur mäßig. Und der Euro hat seine anfängliche Gewinne wieder komplett abgegeben, Tendenz wohl eher weiter südwärts bei Euro-Dollar.

Die US-Aktienmärkte hingegen legen zu, weil sie, wie die Fed Fund Futures, zunehmend das Thema Zinsanhebungen noch in 2016 ad acta legen. Dazu passen Kommentare von Analysten, die sich desillusioniert über die Daten zeigen. Sie vermuten, dass die unklare Lage der US-Konjunktur weiter fortbesteht. Damit entfernt sich der Markt in seiner Einschätzung weiter von der Fed – heute Nacht hatten sich noch einige Fed-Mitglieder dahin gehend geäußert, dass sie zwei bis drei Zinsanhebungen erwarten würden.

Bislang aber hatten die Märkte den besseren Riecher als die Fed-Mitglieder selbst. Ob das so bleiben wird, muß sich noch zeigen. Aber die Reaktion auf die heutigen US-Arbeitsmarktdaten macht die Fed jedenfalls wieder ein Stück unglaubwürdiger. Sofern das überhaupt noch möglich ist..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage