Europa

Aktuell: So brutal ist die Konjunktur in Großbritannien im April eingebrochen

Der Monat April war in Europa der mit Abstand schlimmste Corona-Monat, weil in diesen vier Wochen quasi alles bis auf das Notwendigste runtergefahren wurde. Nach und nach sehen wir in veröffentlichten Konjunkturdaten das Ausmaß des Einbruchs in der Konjunktur. Vor wenigen Minuten sind die offiziellen Daten für April in Großbritannien veröffentlicht worden. Hier in Kurzform die wichtigsten Fakten.

Das Bruttoinlandsprodukt sinkt im Monatsvergleich um 20,4 Prozent, der stärkste jemals verzeichnete Absturz. Im Jahresvergleich sind es minus 24,5 Prozent. (erwartet -22)


source: tradingeconomics.com

Die Industrieproduktion sinkt im Jahresvergleich um 24,4 Prozent. (erwartet -19)


source: tradingeconomics.com

Die Bauproduktion sinkt im Jahresvergleich um 44 Prozent. (erwartet -36)


source: tradingeconomics.com



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage