Aktien

Bernanke: Zeugnis der Ahnungslosigkeit

Eins kann man Ben Bernanke nicht vorwerfen: ab und an kommen aus seinem Mund Dinge, die der Wahrheit zumindest nahekommen. So sagte der EX-Notenbankchef faktisch, dass man bei der Fed auch nicht mehr Durchblick hatte als alle anderen. So habe die Fed die Banken zu Beginn der Finanzkrise gefragt, was passieren würde, wenn die Hauspreise in den USA drastisch fallen würden. „Nichts“, so die Antwort der Banken.

Und: man habe nicht vorhergesehen bei der Fed, dass Bank runs nicht mehr nach traditioneller Art ablaufen, sondern ein Phänomen des Geldmarktes sei. Doch hören Sie die Aussagen Bernankers selbst:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage