Allgemein

Expertenumfrage BIP-Wachstum global bei 2,6 % erwartet – Deutschland nur +0,6 %

Laut aktuellen Expertenumfragen soll das globale BIP in 2024 um 2,6 % wachsen, hierzulande um 0,6 %. Einige Experten sehen eine Schrumpfung.

Autoproduktion
Autoproduktion. Foto: Usertrmk-Freepik.com

Die Ökonomen der Commerzbank rechnen für das Jahr 2024 mit einer Schrumpfung der deutschen Wirtschaftsleistung (Bruttoinlandsprodukt oder BIP) um 0,3 %. Die Industrie ist schwach, auch andere Faktoren wirkend bremsend. Andere Wirtschaftsforscher zeigen aktuell aber mehr Optimismus für die BIP-Entwicklung, auch wenn das globale Wirtschaftswachstum noch weitaus besser ausfallen soll.

Wirtschaftsexperten erwarten 2,6 % BIP-Wachstum weltweit

Wirtschaftsexperten aus aller Welt erwarten für das laufende Jahr eine BIP-Wachstumsrate von durchschnittlich 2,6 %. Dies entspricht in etwa dem Vorjahreswert von 2,7 %. Das geht aus dem Economic Experts Survey hervor, einer vierteljährlichen Umfrage des ifo-Instituts und des Instituts für Schweizer Wirtschaftspolitik. An der Umfrage vom 7. bis zum 21. Dezember 2023 haben 1.431 Experten aus 124 Ländern teilgenommen. Für die Eurozone sind die Befragten mit 1,5 % pessimistischer. Insbesondere Deutschland (0,6%) bleibt laut ifo-Aussage ein Sorgenkind. Auch die Experten in Österreich (0,9%) und der Schweiz (1,3%) äußern sich eher verhalten. „Zwar erwarten die Experten einen leichten Zuwachs der Wirtschaftsleistung, nach dem Rückgang 2023. Doch hinkt Deutschland anderen Ländern weiter hinterher“, sagt ifo-Forscher Klaus Gründler.

Nur für Großbritannien (0,5%) und Schweden (0,4%) erwarten die Teilnehmenden ein geringeres Wachstum als für Deutschland. Stärkere Zuwächse werden für Spanien (2,0%), Polen (2,8%), Irland (2,8%) und Island (3,3%) erwartet. Weltweit rechnen besonders Befragte aus Afrika und Asien (je 3,6%) mit hohen Wachstumsraten beim BIP. Optimistischer blicken sie auf die mittlere und lange Sicht. Für 2025 erwarten sie ein weltweites Wachstum von 2,9%, für 2027 gar 3,3%. Auch für Deutschland rechnen Experten mittel- bis langfristig mit einer Steigerung der BIP-Wachstumsraten, mit 1,2% (2025) und 1,5% (2027) allerdings auf vergleichsweise niedrigem Niveau.

Grafik zeigt BIP-Erwartung für die nächsten Jahre

Kommentar

Die Ökonomen sind sich also ziemlich uneinig. Dr. Jörg Krämer von der Commerzbank beispielsweise ist mit seinem Team mit -0,3 % BIP-Erwartung für 2024 deutlich pessimistischer als der Schnitt aus dieser aktuellen ifo-Umfrage von +0,6 %. Und das ebenfalls hoch angesehene Institut der deutschen Wirtschaft erwartet einen Rückgang um 0,5 %. Die Unsicherheitsfaktoren sind vielschichtig, eine klare Richtung ist offenkundig noch nicht in Stein gemeißelt.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert




Meist gelesen 7 Tage