Bluestar

Bluestar ermöglichte gestern einen Gewinn von 13 Punkten im Dax

Werbung

Zum Wochenstart identifizierte Bluestar (hier gratis einsehbar) einen kurzfristigen Abwärtstrend. Geschlossen werden konnte der Trade, regelkonform bereits in den frühen Morgenstunden.

Sollten Sie weitere Informationen zu den Einstiegsregeln oder dem CFD Handel benötigen, schreiben Sie uns bitte unter Nennung Ihre Rufnummer an: bluestar@trading-house.net. Gerne werden wir Sie dann telefonisch kontaktieren um alle Fragen zu klären. Alternativ können Sie sich auch gerne einmal unser Tutorial zum Thema anschauen.

Kurze Zeiteinheiten ermöglichen das schnelle Erkennen von Trendwechseln.

Die trading-house Börsenakademie ist ist Sponsor und Herausgeber von Bluestar.

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Sehr geehrte trading-house Börsenakademie,

    ich beobachte seit einiger Zeit schon Ihre Auswertungen, doch heute muss ich Ihnen mal kurz dazu etwas mitteilen.

    Sie geben im DAX, vom 26.03.2021 einen Gewinn von 13 Punkten an.

    Dieser wurde von 0.00 Uhr – 06.15 Uhr Serverzeit generiert.

    Jetzt frage ich mich eigentlich wer beim DAX um diese Zeit vor dem PC sitzt und den DAX handelt (Vola, Spred)?

    Desweiteren ist um diese Zeit der Spread derart geweitet, das mit Sicherheit nicht davon auszugehen ist das ein realistischer Gewinn von 13 Punkten erzielt worden ist.

    Das ist nur ein Beispiel von vielen die Sie so als erzielten Gewinn veröffentlichen.

    Wäre es denn nicht viel sinnvoller wenn Sie eine Uhrzeit von z.B. 8.00 Uhr – 20.00 Uhr als Maßstab nehmen würden um die Realität zu waren?

    Wem nutzt das wenn Sie etwas veröffentlichen was eigentlich so garnicht stimmt.

    Um eine Berichtigung meiner Angaben bin ich Ihnen sehr dankbar.

    Mit freundlichen Grüßen
    F. Kosmella

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage