Aktien

Inmitten des großen FTX-Sturms Cathie Wood gegen den Markt – großer Einstieg bei Coinbase

Die Coinbase-Aktie hat in den letzten zwölf Monaten 87 Prozent an Wert verloren. Im Zuge des großen Krypto-Sturms, der durch die FTX-Pleite ausgelöst wurde, heißt es eigentlich schon seit Tagen für Anleger nur noch: Raus aus Krypto, Krypto meiden wie die Pest. Und auch alles, was damit zusammenhängt. Aber kann man es auch anders rum sehen? Potenzial ist da, und jetzt wo die „Kanonen donnern“, kann man günstig einsteigen? Die viel beachtete Tech-Investorin Cathie Wood agiert offenbar so in diesen Tagen, was aktuelle Daten zeigen.

Die schwindende Überzeugung der Wall Street in Coinbase Global Inc. hat Cathie Wood wenig abgeschreckt. Stattdessen hat sie im Zuge des Zusammenbruchs von Sam Bankman-Frieds FTX Aktien der Kryptowährungsbörse aufgekauft. Woods Ark Investment Management-Fonds haben seit Anfang November mehr als 1,3 Millionen Aktien von Coinbase gekauft, die nach den von Bloomberg zusammengestellten Daten auf der Grundlage des Montagskurses etwa 56 Millionen Dollar wert sind. Die Einkaufstour, die genau zu dem Zeitpunkt begann, als der Niedergang von FTX einsetzte, hat den Gesamtbestand von Ark um rund 19 % auf etwa 8,4 Millionen Aktien erhöht. Das entspricht etwa 4,7 % der gesamten ausstehenden Aktien von Coinbase.

Die Ark-Fonds haben in den letzten Wochen auch ihre Anteile an anderen Kryptowährungen aufgestockt, insbesondere an Grayscale Bitcoin Trust und an der Kryptobank Silvergate Capital Corp. Der verstärkte Kauf von Cathie Wood steht im Gegensatz zu dem breiten Krypto-Ausverkauf in diesem Jahr, einschließlich der Rückgänge bei Token wie Bitcoin und Ether. Coinbase erholte sich zunächst in den Tagen nach Arks erstem Kauf am 8. November, was größtenteils auf die unerwartet schwachen US-Inflationsdaten zurückzuführen war, die Risikoanlagen weltweit in die Höhe schnellen ließen. Diese Erholung war jedoch nur von kurzer Dauer für die Kryptobörse, da ihr Aktienkurs vier Tage in Folge fiel, einschließlich eines Rückgangs von 8,9 % am Montag, um auf einem Rekordtief zu schließen.

Wie viel Coinbase-Aktien Cathie Wood mit ihren Fonds gekauft hat

Der Großteil der Coinbase-Bestände von Ark stammt aus dem Flaggschiff ARK Innovation ETF, der mit fast 6 Millionen Aktien und einer Gewichtung von etwa 3,6 % die 13. größte Position des Fonds darstellt. Während der ARK Next Generation Internet ETF und der ARK Fintech Innovation ETF jeweils nur etwas mehr als 1 Million Anteile halten, ist die Gewichtung von Coinbase in den beiden Fonds mit 5,4 % bzw. 6,3 % weitaus höher, wie aus den Daten auf der Website von Ark hervorgeht.

Das erneute Interesse von Cathie Wood und ihren Ark-Fonds  an Coinbase steht in krassem Gegensatz zu der Stimmung, die in den letzten sechs Monaten an der Wall Street vorherrschte. Analysten von Firmen wie Bank of America Corp. und Daiwa Securities Group Inc. haben die Aktie in diesem Monat herabgestuft, so dass sie nur noch 14 Kaufempfehlungen von Analysten hat – die niedrigste Zahl seit August 2021.

In anderen Bewegungen kaufte ARK Next Generation Internet seit Anfang letzter Woche mehr als 450.000 Aktien des Grayscale Bitcoin Trust, da sich sein Abschlag gegenüber dem Wert der zugrunde liegenden Kryptowährung weiter vergrößert. Ark Fintech Innovation hat letzte Woche mehr als 200.000 Aktien der Kryptobank Silvergate Capital Corp. gekauft.

Sowohl Coinbase als auch Silvergate Capital haben in diesem Jahr mehr als 80 % ihres Wertes eingebüßt. Diese Verluste sind sogar noch größer als die der beiden größten Kryptowährungen der Welt – ihre Preise sind im Jahr 2022 um mehr als 65 % gesunken, wobei sich der Absturz in diesem Monat im Zuge des FTX-Zusammenbruchs noch beschleunigt hat. Der Coinshares Block Index, der 45 globale Aktien mit unterschiedlichem Engagement im Kryptowährungssektor abbildet, war am Dienstag wenig verändert, nachdem er in der vorherigen Sitzung um 2,5 % gefallen war.

Prozentuale Performance der Coinbase-Aktie in den letzten zwölf Monaten Prozentuale Performance der Coinbase-Aktie in den letzten zwölf Monaten.

FMW/Bloomberg/Zweiter Chart von TradingView

Coinbase-Logo
A monitor displays Coinbase signage during the company’s initial public offering (IPO) at the Nasdaq MarketSite in New York, U.S., on Wednesday, April 14, 2021. Coinbase Global Inc., the largest U.S. cryptocurrency exchange, is set to debut on Wednesday through a direct listing, an alternative to a traditional initial public offering that has only been deployed a handful of times. Photographer: Michael Nagle/Bloomberg


Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Pingback: *** Must-Read: Aktuelles vom 22.11.2022 *** | das-bewegt-die-welt.de

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage