Aktien

China verbannt Windows 8..

Offenkundig als Reaktion auf die Vorwürfe der USA gegenüber Hackern beim chinesischen Militär hat China nun die Nutzung von Windows 8 auf staatlich genutzten Computern verboten. Dies berichtet Reuters unter Berufung auf die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua. Das Verbot solle angeblich die Computersicherheit erhöhen, nachdem Microsoft im letzten Monat seinen Support für das in China weit verbreitete Betriebssystem XP eingestellt hat. Zirka die Hälfte aller Computer in China läuft noch mit XP.

Damit trifft China Microsoft an einer empfindlichen Stelle, denn Windows 8 gilt nicht gerade als gelungenes Betriebssystem (anders als XP!). Wer sich nämlich mit sinnfreien Apps herumschlagen möchte, dem sei Windows 8 warmherzigst empfohlen. Das System zeigt in seiner Bevormundung des Nutzers eine geradezu totalitäre Konstruktion und ist daher ganz klar ein Schritt in die falsche Richtung!

Microsoft hat bislang keine Stellung genommen zu dem Schritt Chinas. Es darf jedoch vermutet werden, dass sich die Aktionäre von Microsoft nur begrenzt „amused“ zeigen werden.

microsoft



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage