Devisen

Chris Zwermann: Warum der scharfe Anstieg der Rohstoffpreise eine schlechte Nachricht für die Aktienmärkte ist!

Chris Zwermann bringt es auf den Punkt: die Rohstoffpreise steigen derzeit gewissermaßen aus den falschen Gründen! Würden sie steigen, weil mehr Wachstum und damit mehr Nachfrage zu erwarten ist, wäre das gut für die Aktienmärkte. Aber die Rohstoffpreise steigen aus geopolitischen Sorgen vor allem um einen Handelskrieg und sorgen damit für inflationären Druck ohne damit einhergehendes Wachstum, was die Notenbanken zum Handeln zwingt und perspektivisch den Aktienmärkten weitere Liquidität entzieht! Chris Zwermann blickt auf den Dax, sowie auf den Nasdaq, der dabei ist, eine Schulter-Kopf-Schulter-Formation auszubilden..

FMW-Redaktion

Chris Zwermann bringt es auf den Punkt: die Rohstoffpreise steigen derzeit gewissermaßen aus den falschen Gründen! Würden sie steigen, weil mehr Wachstum und damit mehr Nachfrage zu erwarten ist, wäre das gut für die Aktienmärkte. Aber die Rohstoffpreise steigen aus geopolitischen Sorgen vor allem um einen Handelskrieg und sorgen damit für inflationären Druck ohne damit einhergehendes Wachstum, was die Notenbanken zum Handeln zwingt und perspektivisch den Aktienmärkten weitere Liquidität entzieht!

Chris Zwermann blickt auf den Dax, sowie auf den Nasdaq, der dabei ist, eine Schulter-Kopf-Schulter-Formation auszubilden. Und Zermann auch mit guten Aussagen zur seltsamen Schwäche der Fluchtwährung Schweizer Franken und zum Aktienkurs der Schweizer Nationalbank SNB:


Arbeiten an einer Fracking-Anlage in den USA. Foto: Joshua Doubek/Wikipedia (CC BY-SA 3.0)



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage