Aktien

Coinbase-Aktie mit Börsengang – jetzt gibt es konkretere Angaben

Über Coinbase kann man Kryptowährungen wie den Bitcoin handeln

Coinbase ist die größte Krypto-Handelsplattform der USA. Nach einer ersten Ankündigung im Januar hat das Unternehmen heute einen Börsengang per „Direct Listing“ bei der US-Börsenaufsicht SEC angemeldet. Das Tickerkürzel wird „COIN“ lauten. Wann genau die Aktie an der Nasdaq gelistet wird, steht leider noch nicht fest. Aber ewig lange wird es wohl kaum noch dauern.

Zwei Dinge sind wichtig: Zum einen gibt es kein normales IPO mit Kapitalerhöhung, Zeichnungsphase, Bookbuilding etc. Keine Investmentbank mit teurem Begleitprozess wird eingebunden. Beim Direct Listing wird die Aktie ganz einfach „nur“ an der Börse gelistet. Dem Unternehmen fließt dabei kein frisches Geld zu. Durch die Notierung erhalten die Altaktionäre die Möglichkeit bei Wunsch ihre Anteile auf einem liquiden Börsenmarkt zu verkaufen, was ja vorher nicht möglich war.

Zum anderen hat Coinbase im Rahmen des SEC-Filings auch seine Finanzdaten öffentlich präsentiert. Daraus geht hervor, dass man in 2019 noch 483 Millionen Dollar Umsatz machte, 2020 dann bereits 1,14 Milliarden Dollar. Nach 30 Millionen Dollar Verlust in 2019 waren es 2019 dann schon beachtliche 322 Millionen Dollar Gewinn. Coinbase hat nach eigenen Angaben 43 Millionen Kunden. Davon seien 2,8 Millionen Kunden mindestens einmal im Monat mit einer Transaktion aktiv.

Eines ist klar. Wenn Coinbase vermutlich in den nächsten Tagen schon an die Börse geht, könnte die Aktie ein neues Highflyer-Papier werden. Denn was gibt es besseres für die Krypto-Zocker und Wallstreeetbets-Nerds, als eine Aktie zu handeln, die einen Marktplatz für Krypto-Trading anbietet, und dazu noch profitabel ist? Man kann sozusagen die Krypto-Zukunft als Aktie handeln. Es kann interessant werden.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Tja ich bin ja bei Kraken schon vor 2 Jahren über ein PP eingestiegen, die Aktien handeln zwischenzeitlich auf Sekundärhandelsplätzen zu ca 500% vom nominalen Investment. Bewertung war damals 4 Mrd das heisst Kraken wird OTC mit MK von 20 Mrd gehandelt

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage