Folgen Sie uns

Meinung

Dauerpessimist Fugmann hat seinen Stalker wiedergefunden

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Zugegeben: es ist in letzter Zeit sehr einsam geworden um mich. Nachdem mein Lieblingsstalker Manfred mich verlassen hat – trotz meiner Zusicherung, nie wieder schlechte Nachrichten zu produzieren – wurde ich dann wieder rückfällig. Das liegt einerseits an meiner genetischen Prägung, andererseits an meinem traumatischen Schicksal als bayerischer Bürgerkriegsflüchtling, wie ich Manfred schon versichern konnte.

Aber jetzt ist zumindest Gerit W. wieder aufgetaucht – ein echter Poet des Stalker-Wesens. Er ist als IT-ler eines österreichischen IT-Unternehmens tätig, aber im Grunde seines Wesens ein echter Künstler.

Folgende Mail von Gerit W. ereilte mich heute zu meiner allergrößten Freude:

„Dauerpessimist Hr. Fugmann

immer auf der Suche nach neuen Thesen -))

is auch wurscht, solange wir saun, sex und saufen können

lassen wir die kohle weg und tätigen wieder tauschhandel

schönen tag und nicht vergessen uns geht’s gut

gesund und die reichen wollen ein währung -))“

Aha. Man beachte die offenkundig österreichisch-dialektische Wendung „solange wir saun“..- damit meint Gerit offenkundig einen ausgelassen freudigen Lebenswandel.

Seine Mail schließt dann mit den Worten:

„Im Sinne unserer Umwelt: Bitte bedenken Sie, dass ein Ausdruck dieser Nachricht wertvolle Ressourcen verbraucht.“

Also ein Umweltfreund ist unser Gerit also. Kein Angst, Gerit: als Dauerpessmimist glaube – nein, bin ich mir absolut sicher – dass die Welt spätestens morgen untergehen wird. Und deshalb lohnt sich das Ausdrucken eh nicht!

Ein Kommentar

Ein Kommentar

  1. Avatar

    Robert Schröder

    15. Oktober 2014 16:42 at 16:42

    Menschen, die wirklich richtig gestalkt (Definition!) werden, werden über die eine oder andere Email alle paar Wochen nur schmunzeln können …

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

US-Wahl: Wer liegt falsch? Marktgeflüster (Video)

Die US-Wahl rückt immer näher – und die verschiedenen Märkte senden unterschiedliche Signale! Wer hat Recht – und wer liegt daneben? Eine Analyse der Lage

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die US-Wahl rückt immer näher – und die verschiedenen Märkte senden unterschiedliche Signale! Das sind die Anleihemärkte, die mit steigenden Renditen von einem klaren Sieg von Joe Biden und den US-Demokraten ausgehen und daher mit einem großen Stimulus rechnen. Die Aktienmärkte dagegen scheinen noch unentschlossen und fokussieren sich auf das kurzfristige Geschehen, ergo die Hoffnung auf einen Stimulus noch vor der US-Wahl. Anders aber sieht es der Devisenmarkt: der US-Dollar bleibt robust, große Player haben ihre Wetten auf einen fallenden Dollar aufgelöst. Wenn aber der Dollar nicht schwächer wird heißt das, dass es den von den Anleihemärkten prognostizierten klaren Sieg der US-demokraten bei der US-Wahl nicht geben wird. Haben also die Devisenmärkte recht – oder doch die Anleihemärkte?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Sind die Stimulus-Hoffnungen tot? Videoausblick

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte werden nach wie vor von den drei großen Themen Stimulus-Hoffnung, den nahenden US-Wahlen sowie der Lage um das Coronavirus getrieben. Immer mehr Anzeichen deuten darauf hin, dass die beiden US-Parteien sich nicht auf einen Stimulus einigen können, schon gar nicht vor der US-Wahl. Letztere rückt nun immer mehr in den Fokus, heute Nacht das Duell zwischen Trump und Biden deutlich sachlicher als bei der ersten Fersehdebatte. Die Aktienmärkte der Wall Street nach wie vor in einer Seitwärtsbewegung – aber das Muster ändert sich: Finanzwerte werden stärker mit steigenden Anleiherenditen, Tech-Werte dagegen schwächer (gestern Intel mit enttäuschenden Zahlen)..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: „Dreifaltigkeit“ Stimulus, Corona, US-Wahlen! Marktgefüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Für die Aktienmärkte ist derzeit die „Dreifaltigkeit“ entscheidend: die Frage Stumlus ja oder nein bzw. wann und in welcher Größe, die Lage vor allem in Europa um das Coronavirus – und schließlich die immer näher rückenden US-Wahlen mit der Debatte heute Nacht zwischen Trump und Biden. Immer wieder wiederholt sich in den letzten Tagen ein Muster: die Aktienmärkte der Wall Street starten aufgrund von Stimulus-Hoffnugnen stark, um dann aber deutlich nachzulassen – weil dann doch wieder klar wird, dass die optimistischen Aussagen etwa von Pelosi noch lange nicht bedueten, dass man sich wirklich einigt. Noch jedenfalls handeln die Indizes in einem kurzfristigen Abwärtstrend..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen