Indizes

Dax: es droht Komplettierung einer Schuler-Kopf-Schulter-Formation

FMW-Redaktion

Wir hatten es im morgendlichen Ausblick auf den Dax bereits betont: sollte der Dax im vormittäglichen Handel unter Druck kommen, droht die Vervollständigung einer Schulter-Kopf-Schulter-Formation (SKS). Und nach einem ordentlichen Start ist dem deutschen Leitindex die Höheluft nicht sehr gut bekommen, es geht (wenngleich moderat) nach unten:

Dax1105163

Was besonders unschön ist bei dieser möglichen SKS: die rechte Schulter ist höher als die linke, sprich der Markt scheiterte auf dem Weg nach oben und erzeugte einen Fehlausbruch. Noch aber kann der Dax das Unheil vermeiden: dazu müßte er über den Bereich der Schultern, also über die Zone 10050/60 steigen – dieser Bereich war lange Widerstand, der gestern kurz mit einem Anstieg auf knapp 10100 Punkte überwunden worden war.

Zwischen 10100 und 10145 dann, wie heute Morgen beschrieben, eine weiteres Widerstandsbündel. Leicht hat es der Dax nicht derzeit – der Mai ist nicht immer, aber eben oft ein ungünstiger Monat für Aktienmärkte.

Bestätigen würde sich diese SKS mit einem Bruch der Nackenlinie im Bereich 9950/9945 Punkte. Dann dürfte es rasch auf 9900 bzw. 9800 Punkte gehen..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage