Aktien

Delivery Hero: Der Absturz des Tages am deutschen Aktienmarkt

Die Aktien von Delivery Hero sind mit -11 % heute der Absturz am deutschen Aktienmarkt. Hier die aktuellen Gründe und das größere Bild.

Börsenkurse
Grafik: Jordicarnesanxhez-Freepik.com

In der Coronakrise waren die Lieferdienste der Renner. Aber danach ging es kräftig bergab. Neue Konkurrenz (Gorillas und Co) bereiten Probleme. Und grundsätzlich stellt sich die Frage der Profitabilität, ob dieses Geschäftsmodell dauerhaft überhaupt gewinnbringend betrieben werden kann. Heute nun stürzt der MDax-Wert Delivery Hero kräftig ab. Mit -11 % ist die Aktie heute der Top-Verlierer am deutschen Aktienmarkt.

Auslöser des heutigen Absturzes ist ein Bericht der „Business Times“ aus Singapur. Demnach ist ein Geschäft geplatzt, bei dem die Foodpanda-Sparte verkauft werden sollte. Die Preisvorstellungen zwischen Delivery Hero und dem Käufer Grab Holdings waren wohl zu groß. Asien ist der wichtigste Markt für Delivery Hero.

Der Langfristchart zeigt: Während der Coronakrise sah man Kurse von 141 Euro, jetzt ist der Kurs bei 19 Euro angekommen.

Hier klicken, um den gesamten Artikel zu lesen

Kursverlauf der Aktie von Delivery Hero

Disclaimer

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte:
Der Autor dieser Veröffentlichung erklärt, dass er jederzeit in einem der genannten und analysierten bzw. kommentierten Finanzinstrumente investiert sein kann. Dadurch besteht möglicherweise ein Interessenkonflikt. Der Autor versichert jedoch, jede Analyse und jeden Marktkommentar unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit erstellt zu haben.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene HaIndlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis:
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken
Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert




Meist gelesen 7 Tage