Indizes

Diese Marken sind wichtig! Die Dax-Rally steht vor der nächsten Bewährungsprobe

Die Dax-Rally steht vor der nächsten Bewährungsprobe

In der neuen Woche wird die Erholungsrally im Dax auf die Probe gestellt. Wichtige Events in den USA wie die Zwischenwahlen sowie die Veröffentlichung der Inflationsdaten könnten erneut für starke Kursschwankungen an den Aktienmärkten sorgen. Beide Events haben das Potenzial, die taktangebende Wall Street gen Süden zu drücken. Zuletzt hatte sich der Dax im Vergleich mit den US-Indizes jedoch deutlich robuster präsentiert, vor allem nach den hawkishen Tönen von Fed-Chef Powell auf der jüngsten FOMC-Sitzung.

Bleibt die Frage, ob er sich weiterhin gegen die Entwicklung an den US-Börsen stemmt oder auch unter Druck gerät? Aus technischer Sicht steht der deutsche Leitindex von einer wichtigen Hürde im Bereich von 13.560 Punkten. Bricht er diese nachhaltig, dann dürfte er die 200-Tage-Linie (SMA) bei rund 13.630 Punkten attackieren. Diese Hürden werden zeigen, was die aktuelle Rally wert ist.

Anhaltende Spekulationen über eine schrittweise Abkehr von der Null-Covid-Politik in China sowie ein robuster US-Arbeitsmarktbericht haben den deutschen Leitindex am Freitag über die Marke von 13.500 Punkten gehievt, damit hat er den höchsten Stand seit Mitte September erreicht. Am Ende stand für den Dax nach zwei schwachen Handelstagen wieder ein sattes Plus von 329 Punkten (2,51 %) bei 13.459 Zählern zu Buche.

Zwischenwahlen, Inflationsdaten und Quartalszahlen

Neben den am 8. November stattfindenden Kongresswahlen stehen ebenfalls die US-Inflationsdaten in dieser Woche im Fokus. Analysten gehen davon aus, dass sich die Teuerung im Oktober abgeschwächt hat. Statt der 8,2 Prozent aus dem September, sollen es im Oktober 8,0 Prozent sein. Während die aktuellen Umfragen einen deutlichen Stimmenzuwachs zugunsten der Republikaner im Repräsentantenhaus andeuten, ist die Entscheidung im Senat etwas knapper. Aber auch hier könnten die Republikaner die Nase vorn haben. Damit würden die Demokraten in beiden Kammern im Kongress ihre Mehrheit verlieren, womit sich der Handlungsspielraum der aktuellen Regierung deutlich reduziert.

Darüber hinaus richtet sich das Augenmerk der Anleger auf die Bilanzen einiger Dax-Konzerne für das abgelaufene Quartal. Den Anfang machen am Dienstag der Pharmakonzern Bayer sowie der Konsumgüterhersteller Henkel. Am Mittwoch folgen dann die Zahlen vom Medizintechnikhersteller Siemens Healthineers und Energiekonzern Eon. Einen Tag später öffnen gleich vier Dax-Unternehmen ihre Bücher, dazu gehören die Deutsche Telekom, Versicherungskonzern Allianz, Energiekonzern RWE sowie das Pharmaunternehmen Merck KGaA.

Dax: Wo heute die wichtigen Marken für den Handelstag liegen

Der Dax notiert vorbörslich nahe seines Freitagsschlusskurses. Im Stundenchart hat er ein Dreieck ausgebildet. Ein Ausbruch daraus könnte die Richtung vorgeben. Oberhalb von 13.470 könnte der Leitindex bis 13.515 oder bis zum Freitagshoch bei 13.542 ansteigen. Knapp darüber verläuft die 200-Tage-Linie (13.560), zudem liegt hier das Verlaufshoch vom 13.09. bei 13.564. An dieser markanten Hürde könnte der Index nach unten abprallen. Bei einem Sprung über 13.564 rücken die Marken bei 13.603 und 13.642 ins Visier.

Bricht der Dax aus dem Dreieck nach unten aus und fällt unter die Unterstützung bei 13.398, dann liegt der erste Anlaufpunkt bei 13.360/344. Kann er den Bereich nicht verteidigen, rücken die EMA200 bei 13.322 sowie die Unterstützung bei 13.254 in den Fokus. Hier ist spätestens mit einer Reaktion zu rechnen. Eintrüben würde sich das kurzfristige Bild, wenn der Leitindex unter das Freitagstief bei 13.193 rutscht.

Dax: Zwischenwahlen, Inflationsdaten und Bilanzen als Impulsgeber

Dax Unterstützungen (US)

13.398 – Pivot Punkt

13.360 – Horizontale (D1)

13.344 – 38,2% Retracement

13.287 – Tagestief 01.11.

13.254 – Pivot S1

13.193 – Tagestief 04.11.

13.130 – Gap 03.11.

13.062 – Tagestief 27.10.

13.051 – Tagestief 28.10.

13.023 – Tagestief 26.10.

12.971 – Zwischentief

12.945 – Horizontale

12.855 – mehrfacher WS/US

Dax Widerstände (WS):

13.455 – 127,2 % Extension

13.515 – Horizontale

13.542 – Tageshoch 04.11.

13.560 – 200-Tage-Linie (EMA)

13.564 – Verlaufshoch 13.09.

13.603 – Pivot R1

13.642 – 200-Tage-Linie (SMA)

13.745 – Horizontale

13.947 – Verlaufshoch 16.08.

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage