actior AG

EURUSD sieht nicht bullisch aus – US-Arbeitsmarktdaten könnten positiv überraschen

Nach dem Absturz des EURUSD vom 2. Januar diesen Jahres konnte sich die Gemeinschaftswährung wieder gut erholen. Zwischenzeitlich kam der Euro gestern nach einem starken ADP-Report unter Druck. Doch nach den deutlich schwächer als erwartet ausgefallenen ISM-Daten (größter Rückgang zum Vormonat seit der Finanzkrise) bekamen die Bullen wieder Rückenwind. Mit einem Top von 1.1410 Dollar lag er damit innerhalb unserer Erwartungen.

Heute Morgen konnte der Euro noch leicht zulegen. Doch die obere Begrenzung scheint nun erreicht zu sein. Erst durch die anstehenden US-Arbeitsmarktdaten wird es dann wohl wieder zu größeren Marktbewegungen kommen.

Jetzt sparen mit FairPrice-Broker, einer der allergünstigsten Broker überhaupt
Handeln Sie mit einem der günstigsten Broker Weltweit. Mit geringsten Spreads wie zum Beispiel den Dax mit nur 0,5 Punkten, oder den EURUSD ab nur 0,1 Pip spread. Haben wir Sie überzeugt? Eröffnen Sie jetzt ein Konto bei Fair Price Boker.

Heutiger Handel beim EURUSD

Wie oben schon erwähnt, sollte der Euro mit einem aktuellen Stand von 1.14 Dollar langsam seine obere Begrenzung gefunden haben. Wir gehen davon aus, dass er sich bis zum Nachmittag eher seitwärts bewegen wird in einer Spanne zwischen 1.1390 Dollar und 1.1430 Dollar.

Entscheidend werden nun die US-Arbeitsmarktdaten sein – wichtiger als die Zahl neu geschaffener Stellen sind für Euro-Dollar die Stundenlöhne (Erwartung +0,3% zum Vormonat und +3,0% zum Vorjahresmonat). Wir erwarten, dass der Euro wieder den Weg in Richtung Süden einschlagen wird, mit einem Tagesziel zwischen 1.1350 Dollar und 1.1335 Dollar – nicht zuletzt deshalb, weil der US-Arbeitsmarkt als nachlaufender Indikator die derzeitige Schwäche der US-Konjunkturdaten noch nicht reflektieren wird und gestern die ADP-Arbeitsmarktdaten für heute robuste Zahlen erwarten lassen. Hinzu kommt, dass die US-Arbeitsmarktdaten aus dem Dezember häufig auf der Oberseite überraschen aufgrund zahlreicher neuer (temporärer) Jobs, die im Weihnachtsgeschäft entstanden sein dürften.

EURUSD

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage