Finanznews

EZB und Fed: Machtlos gegen den Crash? Videoausblick

Die EZB und die US-Notenbank Fed haben heute Nacht gewissermaßen die nächste Seite im Lehman-Drehbuch aufgeschlagen! Die EZB pumpt durch eine Art „Pandemie-QE“ 750 Milliarden Euro in die Märkte, die Fed mit dem nächsten Schritt, das Funktionieren des amerikanischen Geldmarkts zu ermöglichen (um die kurzfristige Finanzierung von Unternehmen weiter zu ermöglichen). Dennoch haben in Asien die Aktienmärkte abverkauft, vor allem Rohstoff-Länder und Rohstoff-Währungen kommen stark unter Druck. Warum? Vielleicht weil die Märkte hinter den Vorhang der von den Notenbanken konstruierten Potemkinschen Dörfer geblickt haben? Der heutige Tag wird entscheidend dafür sein, ob EZB und Fed die Dinge doch noch steuern können – oder doch nicht. Wenn nicht, geht der Tsunami ungebremst weiter..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage