Gas

Gaskrise und Verknappungsangst Gazprom reduziert ab heute Gaslieferungen für französischen Versorger

Gazprom reduziert nun einem französischen Versorger die Gaslieferungen. Die Verknappungsangst dürfte dadurch zunehmen.

Gas-Flamme und Russland-Fahne

Nach vielen kleineren europäischen Staaten, denen Gazprom den Hahn bereits abgedreht hat, ist nun an Frankreich betroffen. Aufgrund von Meinungsverschiedenheit über die Anwendung von Verträgen wird laut aktuellem Bloomberg-Bericht die russische Gazprom dem französischen Energieversorger Engie SA ab dem heutigen Dienstag erneut die Gaslieferungen drosseln.

Engie betonte, sich bereits die notwendigen Mengen gesichert zu haben, um seinen Verpflichtungen gegenüber den Kunden nachzukommen und seinen eigenen Bedarf zu decken. Es seien bereits mehrere Maßnahmen ergriffen worden, um die direkten finanziellen und physischen Auswirkungen einer Unterbrechung der Gaslieferungen durch Gazprom erheblich zu reduzieren.

Die Gazprom-Lieferungen an Engie sind seit Beginn des Krieges in der Ukraine bereits erheblich gesenkt worden, wobei die letzten monatlichen Lieferungen etwa 1,5 TWh betrugen. Insgesamt bezieht Engie in Europa pro Jahr mehr als 400 TWh.

Frankreichs Ministerpräsidentin Elisabeth Borne hatte die Unternehmen am Montag aufgefordert, ihren Energieverbrauch zu senken. Sonst drohten im Fall eines russischen Gasliefer-Stopps im Winter Rationierungen. Ab Mittwoch wird Gazprom die Pipeline Nord Stream für drei Tage für Wartungsarbeiten abschalten.

FMW: Am Gasmarkt kann es ab morgen interessant werden. Obwohl seit Tagen bekannt ist, dass morgen diese dreitägige Abschaltung durch Gazprom durchgeführt wird bei Nord Stream 1, kann es trotzdem zu Preissprüngen im Gaspreis kommen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage