Allgemein

Aktienmärkte reagieren mit Abgaben Gazprom: Könnten Lieferung von Gas an Ukraine bald einstellen

Gazprom: Könnten Lieferung von Gas an Ukraine bald einstellen

Soeben hat Gazprom in einem Statement mitgeteilt, dass man die Lieferung von Gas an die Ukraine zum 28.November einstellen könnte. Die Aktienmärkte reagierten auf die Aussagen von Gazprom mit Abgaben.

Offenkundig geht es dabei um die „Ungleichgewichte“ im Gas-Netz in Richtung Moldau. Der Gaspreis (TTF)) steigt, wenngleich noch moderat..

Über die Ukraine fließt nach wie vor Gas in europäische Länder – würde Gazprom die Lieferungen stoppen, dürfte das den Preis für Gas in Europa wieder deutlich nach oben bringen – und damit wohl dann auch den Strompreis..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

9 Kommentare

  1. Gaspreisteigerungen können mit neuen Schulden erträglich gemacht werden.
    Fehlendes Gas ist in keiner Weise bezahlbar.

    Viele Grüße aus Andalusien Helmut

  2. Staatspräsident Dr. Wladimir Wladimirowitsch Putin erklärte einmal, die Russische Föderation stehe/stünde zu vereinbarten Energie- und Rohstofflieferungen, ließe sich aber keine energie- und rohstoffpolitische Agenda diktieren.

  3. Ein ganz großen Dank an die grün/rote Scholzkaspertruppe.Diese hat das Dilemma erst ermöglicht. Die grünen Traumtänzer Habeck und Co. werden wohl eine zweiten Orgasmus bekommen. Ein Hoch auf Frackinghgas und LNG.

    1. Ich schließe mich dem großen Dank an. Ist doch schön wenn man so eine tolle geschätzte Gurkentruppe an der Spitze hat.

    2. Da hat sich jemand weder mit der Politik der letzten Jahre (getrieben vor allem durch die Industrie) auseinandergesetzt noch versteht er wie lange es dauert Fracking zu beginnen. Locker mal 4-5 Jahre bis Gas fließt. Völliger Schwachsinn diesen Umweltgau noch anzufangen. Und teuerer als Erneuerbare auch.

  4. Heute wurde im Bundestag gesagt, dass O. Scholz Verträge für Gaslieferungen durch die noch intakte Pipeline auf dem Tisch liegen hatte…..Wenn das rauskommt :(

    1. Ja und? Ich zahl lieber mehr für Energie und mehr Steuern als Putin wieder Gas abzunehmen. Manchen fehlts echt an Moral wenns an den eigenen Geldbeutel geht… 🤦‍♂️

  5. Es ist ja schon seltsam, dass die Ukraine das russische Gas von Russland annimmt und auch die Transitgebühren für das russische Gas, und die Deutschen wollen gegen Putin frieren.
    Noch seltsamer ist, dass Putin überhaupt seinen Kriegsgegner mit Energie beliefert. Gab es das schon einmal in der Weltgeschichte, dass eine Nation, die einen Krieg gegen sein Nachbarland beginnt, das angegriffene Land weiter mit Energie beliefert?
    Es steht ja auch jedem frei seine Gasheizung soweit herunterzudrehen, wie er meint Putin dadurch abstrafen zu müssen.

    Viele Grüße aus Andalusien Helmut

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage